2022-09-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/19323-suedlink-finalist-beim-deutschen-project-excellence-award

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


SuedLink: Finalist beim Deutschen Project Excellence Award

Exzellentes Projektmanagement als Voraussetzung für Infrastrukturvorhaben / Fachjury: Projektmanagement von SuedLink setzt neue Maßstäbe

Die Vorplanungsphase zur Gleichstromleitung SuedLink hat Maßstäbe für das Management von Infrastrukturprojekten gesetzt – so das Urteil der renommierten Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM). Sie nominierte das Leitungsbauprojekt des Übertragungsnetzbetreibers TenneT als Finalist für den Deutschen Project Excellence Award 2015, der im Oktober verliehen wird.

Stakeholder-Integration und ein umfassender Projektdialog sind für SuedLink seit Beginn der Planungen zentrale Bausteine des Projektmanagements. Die Jury der GPM lobt besonders die frühzeitige Einbindung der Bevölkerung von Beginn der Planungen an.

„Die Nominierung bestätigt unsere Dialogkultur bei SuedLink. Für uns geht beim Netzausbau eine zuverlässige Planung Hand in Hand mit einer frühzeitigen transparenten Beteiligung der Bürger. Damit wollen wir auch in Zukunft Maßstäbe setzen und gemeinsam mit den Bürgern die Zukunft der Energieversorgung mitgestalten“, so Lex Hartman, Mitglied der Geschäftsführung der TenneT TSO GmbH. Öffentlichkeitsbeteiligung sei bei TenneT ein integrierter Teil des Projektmanagements bei der Planung von Infrastrukturprojekten. Ein umfassender Dialog könne die Planungen verbessern und Handlungsspielräume eröffnen. Daher werde TenneT auch die Neu- und Umplanung von SuedLink im Zuge des geplanten Erdkabelvorrangs im Dialog mit Bürgern, Verbänden und Politik gestalten.

Die GPM begutachtete für den Deutschen Project Excellence Award die Vorbereitungsphase für die Gleichstromverbindung SuedLink, die in Zukunft Windstrom von Nord- nach Süddeutschland transportieren soll. Bereits in dieser ersten Phase hat TenneT in einem ambitionierten Projektdialog die Bürger an den Planungen beteiligt: Auf 30 Infomärkten und mehreren hundert Veranstaltungen sowie über die eigens geschaltete Projekthotline, per Brief und Onlineformular waren die Menschen vor Ort eingeladen, ihre Hinweise und Fragen zum Projekt und zum Trassenkorridorverlauf an TenneT zu richten. Auf diese Weise erreichten den Projektträger rund 3.000 Stellungnahmen, die eingehend geprüft und in die Antragsunterlagen für das formelle Planungsverfahren mit aufgenommen wurden.

Quelle:
TenneT
Link:
www.tennet.eu/...



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki