2019-10-17
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/19246-neue-losung-von-obo-bettermann-fur-den-zundfunkenfreien-potentialausgleich

Meldung von OBO Bettermann Vertrieb Deutschland GmbH & Co. KG


Neue Lösung von OBO Bettermann für den zündfunkenfreien Potentialausgleich

Zuverlässig zündfunkenfrei auch unter härtesten Bedingungen: die nach Explosionsgruppe IIC geprüfte Potentialausgleichsschiene EX PAS für explosionsgefährdete Bereiche (Ex-Zonen 1/21 und 2/22)

Innovativ: die OBO EX PAS Potentialausgleichsschiene für explosionsgefährdete Bereiche.Innovativ: die OBO EX PAS Potentialausgleichsschiene für explosionsgefährdete Bereiche.

Unternehmen, die brennbare Stoffe herstellen, verarbeiten und lagern, etwa die chemische Industrie oder die Gasindustrie, sind im Falle eines Blitzeinschlags von Explosionsgefahr betroffen. Die Anforderungen an Potentialausgleichssysteme sind für diese Anlagen besonders hoch. Gemäß den VDE-Richtlinien müssen alle elektrisch leitfähigen Teile an das Potentialausgleichssystem angeschlossen werden. Zudem sind alle Ableitwege des Blitzes so auszuführen, dass zündfähige Funken oder Sprühfunken nicht zur Zündquelle werden können. Anschlüsse und Verbindungen von Blitzschutzsystemen müssen außerdem so ausgebildet werden, dass beim Blitzstromdurchgang keine zündfähigen Funken entstehen können.

Die neue, patentierte Potentialausgleichsschiene EX PAS für explosionsgefährdete Bereiche erfüllt diese Voraussetzungen. Die Zündfunkenfreiheit in explosionsfähiger Atmosphäre ist nach der anspruchsvollsten Explosionsgruppe IIC geprüft worden. Diese Kategorie hat die geringste Mindestentzündungsenergie aller Gase und Dämpfe. Geprüft wurde bei einem Blitzstrom (10/350 µs) bis zu 75 kA mit unterschiedlichen Anschlussmaterialien. Damit gewährt die EX PAS von OBO Schutz bei allen explosionsfähigen Gas- und Dampf-Luftgemischen der Explosionsgruppen IIA, IIB und IIC sowie bei allen explosionsfähigen Staub-Luft-Gemischen.

Auf der sicheren Seite

Die Potentialausgleichsschiene kann im Rahmen der Errichtung nach VDE 0165-1 (IEC 60079-14) und VDE 0185-305-3 (IEC 62305-3) in den Ex-Zonen 1/21 und 2/22 eingesetzt werden. Das patentierte Design umfasst UV-stabilisierte und halogenfreie Isolatorfüße. Eine Federscheibe zur Schraubensicherung schützt gegen Selbstlockern.

Mit der Potentialausgleichschiene EX PAS sind Betreiber von explosionsgefährdeten Anlagen auf der sicheren Seite. Sie ist nach VDE 0185-561-1 (IEC 62561-1) für hohe Belastungen gemäß Klasse H geprüft. Die Potentialausgleichschiene kann im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Damit eignet sie sich hervorragend für Anwendungen in der Chemie- und Pharmaindustrie, der Lebensmittelindustrie, der Automobilindustrie sowie in Biogas- oder Kläranlagen. Ein weiterer wichtiger Einsatzbereich ist die Öl- und Gasindustrie, wo Flüssiggas-Lagerbehälter, Gasverdichterstationen, Tankstellen sowie Befüll- und Entleerstellen im Falle eines Blitzschlages erhebliche Gefahrenquellen darstellen. Die geprüfte, patentierte EX PAS Potentialausgleichsschiene von OBO ist in all diesen Industrien ein wichtiger Bestandteil des Explosionsschutzkonzeptes.

Foto: Versuchsaufbau im BET-Testcenter bei OBO - Die neue Potentialausgleichsschiene wird unter explosionsfähigem Gas-Luft-Gemisch erfolgreich getestet.

Innovativ, patentiert, zuverlässig

  • Einsatz in Ex-Zone 1/21 und 2/22

  • geprüft nach der Explosionsgruppe IIC bis 75kA

  • Klasse H (100kA) nach VDE 0185-561-1 (IEC 62561-1)

  • für ein-, mehr- und feindrahtige Anschlussleitungen sowie Flachleiter

  • für FT, VA, CU und AL Material geeignet

Quelle:
OBO Bettermann
Email:
info@obo.de
Link:
www.obo.de/...



Alle Meldungen Von OBO Bettermann Vertrieb Deutschland GmbH & Co. KG





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki