2020-09-24
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/18468-statkraft-startet-venture-capital-aktivitaten

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Statkraft startet Venture Capital-Aktivitäten

Statkraft, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie nimmt Venture Capital-Aktivitäten auf. Die Statkraft Ventures GmbH wird bis zu 10 Millionen Euro pro Jahr in energienahe Unternehmen investieren. Dr. Matthias Dill wurde zum Geschäftsführer berufen.

Bild: PixabayBild: Pixabay

„Statkraft spielt eine Schlüsselrolle dabei, den Wandel im Energiemarkt voranzutreiben. Diese Rolle möchte das Unternehmen weiter ausbauen. Wir wissen aber auch, dass noch viele neue Geschäftsfelder entstehen werden und Start-Ups die Chance haben sich in diesen Bereichen als neue Marktführer zu etablieren. In diesen Unternehmen sehen wir wertvolle potentielle Partner,“ sagt Asbjørn Grundt, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für Market Operations & IT bei Statkraft. „Statkraft möchte einen Beitrag leisten und den vielversprechendsten Start-ups die benötigten Mittel bereitstellen. Darüber hinaus bieten wir an, Synergien zwischen den Start-ups und der Statkraft-Gruppe zu nutzen.“

Statkraft Ventures wird als Lead-Investor investieren. Erstinvestitionen werden in einer Höhe bis zu 2,5 Millionen Euro liegen. Der Fonds ist in Düsseldorf angesiedelt und wird Investitionen in ganz Europa ins Auge fassen.

„Unser Ziel ist es, ein bevorzugter Partner für ambitionierte Unternehmer zu werden”, sagt Dr. Matthias Dill, Head of Venture Capital and Geschäftsführer der Statkraft Ventures GmbH. „Auch wenn das eingesetzte Kapital wichtig für nachhaltiges Wachstum von Start-ups ist, ist uns sehr wohl bewusst, dass der Schlüssel zum Erfolg engagierte Gründer sind. Wir glauben fest, an die Unabhängigkeit von Unternehmern und unterstützen diese aber aktiv in Aufsichtsgremien.“

Statkraft Ventures GmbH ist exit-orientiert und investiert zu regulären Venture Capital-Bedingungen. Das Unternehmen wird bis zu 10 Millionen Euro pro Jahr investieren, eine begrenzte Laufzeit ist nicht geplant. „Das würde sich auf 100 Millionen Euro in den nächsten 10 Jahren belaufen, was uns zu einem langfristigen und verlässlichen Partner macht“, ergänzt Dill.

Mehr Informationen zu dem Thema finden Sie auf www.statkraftventures.com

Quelle:
Statkraft
Link:
www.statkraft.de/...



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki