2019-12-08
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/17090-statkraft-sf-norwegische-regierung-schlagt-kapitalerhohung-vor

Statkraft SF – Norwegische Regierung schlägt Kapitalerhöhung vor

Die norwegische Regierung hat im Staatshaushalt 2014 einen Vorschlag zur Stärkung der Eigenkapitaldecke von Statkraft in Höhe von 10 Milliarden Norwegischen Kronen (rund 1,15 Milliarden Euro) unterbreitet.

Dieser Vorschlag sieht eine Kapitalspritze für Statkraft AS in Höhe von 5 Milliarden Norwegischen Kronen (rund 575 Millionen Euro) sowie eine Reduzierung zukünftiger Dividenden in gleicher Höhe vor.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Entscheidung der norwegischen Regierung, die Strategie von Statkraft zu unterstützen. Sowohl die Erhöhung des Eigenkapitals als auch die zukünftig niedrigeren Dividenden geben dem Unternehmen Planungssicherheit und die Möglichkeit weiter im Bereich der erneuerbaren Energie zu wachsen“, sagt Olav Fjell, Aufsichtsratsvorsitzender von Statkraft.

Statkraft ist Norwegens und Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie. Das Unternehmen möchte die Position stärken, international führend im Bereich sauberer Energieerzeugung zu sein.

„Die Kapitalspritze wird für Investitionen in Wasserkraft, Windkraft, Fernwärme und weitere erneuerbare Energien verwendet werden. Wir investieren in Norwegen und Europa, ebenso wie in Zukunftsmärkten in Asien und Südamerika“, sagt Christian Rynning-Tønnesen, CEO von Statkraft.

Vorbehaltlich der Zustimmung des norwegischen Parlaments wird Statkraft SF das neue Kapital als Aktieneinlage in Statkraft AS benutzen.

- See more at: http://www.statkraft.de/presse/Pressemitteilungen/2014/Statkraft-SF--Norwegische-Regierung-schlagt-Kapitalerhohung-vor/#sthash.wGtg3GGk.dpuf
Quelle:
Statkraft
Link:
www.statkraft.de/...







Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki