2022-06-27
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/16186-im-interview-ela-container-offshore-gmbh

Im Interview: ELA Container Offshore GmbH

Windmesse sprach mit Hans Gatzemeier, Geschäftsführer der ELA Container Offshore GmbH, unter anderem über die Notwendigkeit von guten Erholungswerten beim Wohnen auf hoher See.

Stellen Sie uns doch zunächst bitte einmal das Unternehmen vor.

Hans Gatzemeier: 450 Mitarbeiter. Über 40 Jahre Erfahrung. ELA Container ist europaweit unterwegs, wenn es um mobile Raumlösungen in Containerbauweise geht. Seit der Gründung 1972 wird der Mietservice für mobile Räume und die Containertechnik ständig weiterentwickelt. Im Containerpark befinden sich zur Zeit über 22.000 Mietcontainer. Die Produktvielfalt ermöglicht es, jede Raumgröße zu verwirklichen, egal für welche Anforderung.

Ob mieten oder kaufen, ob neu oder gebraucht – unsere mobilen Räume werden in allen Branchen benötigt. Mobile Raumlösungen in Containerbauweise von ELA bieten für jede Anforderung maßgeschneiderte Lösungen in Form von Büro-, Wohn-, Schlaf-, Umkleide-, Sanitär-, Lager- oder Werkstattcontainer. Auch im Offshore-Bereich ist ELA der Spezialist in Sachen Unterkunft und Arbeiten auf See. Voll ausgestattet, geliefert und montiert sind ELA Container überall sofort betriebsbereit – oftmals schon am selben Tag.

Wo genau werden die Container in der Offshore-Branche eingesetzt? Direkt auf hoher See oder an den Servicestationen an Land?

ELA Offshore Container werden hauptsächlich auf Umformer-Plattformen, Bohrinseln, Errichterschiffen, Supply Vessels, Containerschiffen, Pontons, usw. eingesetzt.

Selbstverständlich hat ELA auch onshore Lösungen parat für sämtliche Anforderungen in allen Branchen.

 

Container mal nicht als riesige Transportkiste sondern in ihrer Funktion als Wohnraum. Den wenigsten Menschen ist wohl klar, was entsprechend konstruierte mobile Wohneinheiten alles leisten können. Im Offshore-Bereich ginge es ja gar nicht ohne. Was ist das besondere an Ihren Containern?

Bereits 1976 wurde erkannt, das der weltweite Transport von Waren und Gütern in ISO-genormten Transportbehältern wesentliche Vorteile bringt. Schnellere Be- und Entladung der Schiffe in den Häfen, effektiver Weitertransport in die Bestimmungsorte und der flexible Umgang mit den Behältern konnten den Siegeszug dieser 20 Fuß Container nicht aufhalten. 

Zeitgleich hatte ELA Container die Idee, diese "20 Fuß Transportkisten" als mobile Mehrzweckräume auszubauen. Inklusive Eingangstüren, Fenstern und Mobiliar waren sie für den temporären on- und offshore Einsatz prädestiniert. 

Speziell für die hohen Anforderungen auf See kümmert sich die ELA Container Offshore GmbH um die Belange in dieser Branche. Die Nachfrage für temporäre Wohnunterkünfte, Büro- und Besprechungsräume, Pausen- und Umkleideräume sowie Küchen und Speiseräume im standardisierten 20 Fuß Container in der Offshore Branche ist enorm. Jeder Dienstleister kann mit unseren Modulen auf die Anforderungen im Markt flexibel reagieren. 

ELA Offshore Container kann man im Bedarfsfall mieten oder kaufen. Und dank Treppenhauscontainern und Podestmodulen können größere und kompakte Anlagen bis zu viergeschossig realisiert werden. 

Alle eingesetzten Elemente entsprechen den hohen Vorschriften der CSC und DNV 2.7-1 / EN 12079, wo Brandschutz, Sicherheit, Nachhaltigkeit, Umweltaspekte und auch der benötigte Wohlfühlraum pro Benutzer beschrieben werden.  

Wir versprechen unseren Kunden eine hohe Verfügbarkeit, schnelle Angebotserarbeitung mit detaillierter Zeichnung, sowie eine unkomplizierte Auftragsabwicklung.

 

Wie sieht z.B. so ein Wohncontainer für Arbeiter durchschnittlich aus?

 

Wie groß ist er, wie viel Platz hat man darin?

Gatzemeier: Unsere Standard Container entsprechen mit den Maßen L= 6058 mm x B = 2438 mm x H = 2896 mm den 20 Fuß ISO-Norm Maßen. Jeder Container hat somit eine Grundfläche von ca. 15 m².

 

Heizung und Wasser lassen sich unproblematisch einbauen?

Jeder Wohn-Container ist standardmäßig mit allen Installationen versehen. Einmal außen elektrisch angeschlossen funktionieren alle elektrischen Geräte im Container. Ebenso mit Wasser und Abwasseranschlüssen.

 

Wie ist es mit Fenstern für den Wohlfühlaspekt, wenn Leute länger in den Containern leben?

In einem ELA Container haben 2 Personen ihre Unterkunft. Das Bad ist in der Mitte und wird von beiden Parteien genutzt.
Über 2 separate Eingangstüren mit Fenstern sind die Bereiche voneinander getrennt und keiner stört den anderen.
Für die Entspannungsphase in einem harten Offshore Beruf ist dieses ein wesentlicher Aspekt, den unsere Kunden schätzen.

Die Sicherheit spielt auf hoher See, gerade bei Wellengang, eine besondere Rolle. Wie unterscheidet sich ein solcher Container von einem normalen, der an Land verwendet wird?

In den DNV 2.7-1 / EN 12079 und CSC (Container Safety Convention) - Normen werden hier die Vorschriften für den Einsatz der Container klassifiziert. Neben der hochwertigen Konstruktion des Containers werden hohe Brandschutzauflagen auch an die Ausbau- und Einrichtungsmaterialien gestellt.
Ebenso ist jede Kabine mit einem angenehmen Raumklima inklusive automatischer Zu- und Abluftsystem versehen. Informationssysteme halten den Nutzer über Bordansagen auf dem Laufenden. Selbstverständlich wird auch viel Wert auf Entertainment und Zugriff auf das World Wide Web gelegt. Gerade der Social Media Bereich ist heutzutage einfach nicht mehr wegzudenken.

 

Gibt es besondere Herausforderungen beim Bau dieser Container? Das salzhaltige Wasser zum Beispiel?

ELA Offshore Container sind nachhaltig. Die verwendeten Materialien sind sehr hochwertig und die komplette Produktions- und Herstellungskette ist dokumentiert und protokolliert. Selbst die Lackierung erhält ein C5 Offshore Zertifikat, welches die Eignung und Langlebigkeit auch bei rauer Luft und hoher Luftfeuchtigkeit mit aggressiver Salzwasserumgebung bestätigt. Allein die Tatsache, dass diese Container überwiegend gemietet werden auch eine regelmäßige Wartung voraus. Nicht selten werden sie länger als 25 Jahre eingesetzt.

 

Es ist sicher nicht immer möglich, aber bemühen Sie sich als Unternehmen darum, Ihre Container mit erneuerbaren Energien zu betreiben?

Der Containereinsatz ist immer abhängig vom verwendeten Bordsystem. Werden hier regenerierbare Energien eingesetzt, so profitiert auch der Container davon. Selbstverständlich gibt es auch autark arbeitende System, die dann immer von energieerzeugender Wind- und Solarenergie, sowie dieselbetrieben Aggregaten abhängig sind.

 

Wie sieht es insgesamt mit der Ökobilanz der Container aus, auch was Wärmedämmung und Raumklima angeht?

Dieses wird über die oben genannten Normen festgelegt. So haben die Container eine F60 Eigenschaft (60 Minuten Feuerwiderstandsfähigkeit), einen automatische Be- und Entlüftungsanlage, Sicherheitsbrandklappen, brandgeschützte Kabel.
Der Schalldruckpegel liegt bei ca. 37 dB, welches ein enorm guter Wert ist. Alles zusammen gewährleistet einen hohen Erholungswert des Bewohners, damit er mit voller Kraft seine Aufgaben auf hoher See bewältigen kann.

Fotos: Copyright ELA Container

Quelle:
Windmesse
Email:
info@container.de
Link:
www.container.de/...
Windenergie Wiki:
Offshore




Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_bwo_logo
  • Newlist_bwts_logo_2021
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_logo.tuev-sued
  • Newlist_logo_ro-wind_mtag_e_rgb

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki