2022-06-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/14761-wind-log-datenvisualisierung-und-uberwachung-von-klein-windkraftanlagen

Meldung von PSW-Energiesysteme GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Wind-Log®: Datenvisualisierung und Überwachung von Klein-Windkraftanlagen

Die Daten der PSW-Windkraftanlagen können mit Hilfe eines normalen Web-Browsers dargestellt werden, wobei der Zugang zum Webserver mehrfach verschlüsselt und mit Hilfe mehrschichtiger Authentifizierung erfolgt.

Gemeinsam mit den Firmen PSW-Energiesysteme GmbH sowie Koralewski Industrie-Elektronik oHG aus Celle wird das von der Axxeo aus Hannover entwickelte FoX control erfolgreich im Bereich der erneuerbaren Energien eingesetzt.

Die Daten der PSW-Windkraftanlagen können mit Hilfe eines normalen Web-Browsers dargestellt werden, wobei der Zugang zum Webserver mehrfach verschlüsselt und mit Hilfe mehrschichtiger Authentifizierung erfolgt.

Die grafische Darstellung erlaubt sowohl den Betreibern als auch dem Hersteller der Anlagen detaillierte Einblicke in alle wesentlichen Daten. Dazu gehören unter anderem Umgebungsparameter wie Windgeschwindigkeit und -richtung, Rotordrehzahl, Leistung, Temperatur und viele mehr.

Die Meßwerte können für beliebige Zeiträume archiviert und auch nachträglich ausgewertet bzw. neu korreliert werden, falls neue Anforderungen entstehen.

Die Architektur des Überwachungssystems erlaubt eine nahezu beliebige Skalierbarkeit und Erweiterbarkeit. Das gilt nicht nur im Bereich der Visualisierung, sondern auch für Monitoring, Steuerung und Alarmierung.

Standorte, an denen kein "normaler" Internetanschluss verfügbar ist, können mit Hilfe von UMTS/GSM oder auch Satellitenkommunikation angebunden werden.

Der Zugriff von außen auf das zentrale Überwachungssystem erfolgt per OpenVPN, wobei zusätzlich die Authentifizierung und Verschlüsselung der Webserver-Software verwendet wird. Es besteht also keine Zugriffsmöglichkeit von außen auf die Windkraftanlagen.

Durch die Verwendung von AMQP können robuste, beliebig skalierbare, verteilte und redundante Monitoring- und Steuerungssysteme aufgebaut werden. Zusammen mit der einfachen und flexiblen Anbindung von AMQP an die Programmiersprache Python ergibt sich ein hochperformantes, verteiltes System, das auch für zukünftige Anforderungen gerüstet und einfach erweiterbar ist.

Die Softwarekomponenten erlauben die einfache und sichere Integration in verschiedenste Systeme, beispielsweise zur IT-Überwachung und Alarmierung mit Nagios/Icinga.

Die Datenvisualisierung ermöglicht Anlagenhersteller und -betreiber eine umfangreiche Anlagenüberwachung und Steigerung der Ertragssicherheit.

Quelle:
PSW-Energiesysteme
Email:
info@psw-energiesysteme.com
Link:
www.psw-energiesysteme.com/...



Alle Meldungen Von PSW-Energiesysteme GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki