2019-11-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/12897-leitwind-frequenzumrichter-leitdrive-das-ist-die-zukunft

Meldung von LEITWIND AG

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Leitwind: Frequenzumrichter LeitDrive: Das ist die Zukunft

Der neue Frequenzumrichter wird nach erfolgreichen Tests als Standard in den getriebelosen Windkraftanlagen eingesetzt

Sterzing, 27.03.2013 - LEITWIND hat in 2012 einen neuen Frequenzumrichter, LeitDrive, entwickelt. Nach erfolgreichen Tests, wird der Umrichter nun standardmäßig in allen LEITWIND Anlagen installiert. LeitDrive ist das Resultat der konsequenten Fortführung der Entwicklung der innovativen Direktantriebstechnologie von LEITWIND gemeinsam mit LEITNER ropeways. Nach einer 15-monatigen Entwicklungszeit, sind die ersten Umrichter bereits im neu errichteten Windpark Montecatini, Val di Cecina in fünf Windkraftanlagen erfolgreich im Einsatz. Somit gehört der LeitDrive zur Standardausstattung in LEITWIND Windkraftanlagen.

Der Leistungsbereich der Anlage geht von 250 kW bis 3.000 kW. In einer typischen LTW77 1.0 MW Anlagen können somit vier 250 kW LeitDrive Umrichter, mit jeweils unabhängigen Stromkreisen installiert werden. Dieser modulare Aufbau führt zu einer höheren Verfügbarkeit und Produktivität, da auch bei Ausfall einer Komponente der reibungslose Betrieb der Anlage gewährleistet ist. Dank der geringen Breite von nur 400 Millimeter je Modul kann die Anlage sehr kompakt und platzsparend errichtet werden. Der Umrichter zeichnet sich weiters durch die hohe Wartungsfreundlichkeit aus, da alle Bauteile leicht zugänglich sind. Mit Einsatz modernster Technologien ist es möglich, das Zusammenspiel von Umrichter und Generator zu perfektionieren und somit die Leistung des Generators zu optimieren. Die kompakte und modulare Konstruktion garantiert höchste Effizienz und Flexibilität.

Für LeitDrive werden nur hocheffiziente IGBT-Module der letzten Generation verwendet. “Dank des selbst konstruierten Leistungsteils sind die IGBT’s kompromisslos auf die

Applikation abgestimmt, während gleichzeitig unökonomische Überdimensionierungen vermieden werden”, so Günter Tschinkel, Head of Electrical Engineering.

Die LeitDrive Steuerung zeichnet sich durch Innovation und Benutzerfreundlichkeit aus: sämtliche Interaktionen mit dem Umrichter erfolgen über den integrierten Webserver. Zusätzliche, unhandliche Softwaretools entfallen damit zur Gänze. Über Erweiterungskarten werden die gängigsten Feldbusse unterstützt. Die Regelalgorithmen sind speziell für die hauseigenen, hochpoligen Generatoren und die Windkraftanwendung optimiert. Dieser noch nie dagewesene Anpassungsgrad an die Applikation ist der Garant für höchstmögliche Systemeffizienz.

Durch das bei der Entwicklung von Direktantrieb und Leitdrive erworbene Know-how ergeben sich laut Günter Tschinkel, Head of Electrical Engineering, zukünftig viele neue Möglichkeiten für LEITWIND: „Das Verhalten der Anlagen kann durch die exakte Abstimmung zwischen Frequenzumrichter und Anlagensteuerung optimiert werden. Das gilt insbesondere für das Zusammenspiel zwischen dem Direktantriebsmotor und dem Frequenzumrichter, wodurch die Vorteile der Direktantriebstechnik voll ausgeschöpft werden können. Da der neue Leitdrive komplett bei LEITWIND entwickelt wurde und gebaut wird, ist für die Kunden zudem stets ein perfekter Service garantiert“, so Tschinkel.

 

Über LEITWIND

LEITWIND ist einer der führenden Hersteller von getriebelosen Windkraftanlagen mit patentiertem Synchrongenerator. In nur knapp sechs Jahren konnte LEITWIND über 250 Windkraftanlagen weltweit installieren. Knapp die Hälfte davon wurde in 2011 errichtet, gefolgt von weiteren beeindruckenden Projekten in Italien in 2012. Mehr als 700 Mitarbeiter sind an den Unternehmensstandorten in Italien, Österreich und Indien beschäftigt.

LEITWIND ist Teil der Unternehmensgruppe LEITNER. Das Portfolio umfasst bekannte Marken wie LEITNER ropeways und Poma für seilgezogene Personentransportsysteme für den Einsatz am Berg und in der Stadt, Agudio für Materialtransportsysteme, Prinoth für Pistenfahrzeuge und Ketten- Nutzfahrzeuge und DemacLenko für technische Beschneiungsanlagen. Die Unternehmensgruppe konnte 2012 einen Umsatz von € 715 Mio. mit den weltweit 3.320 Mitarbeitern generieren. Die Investitionen in das Unternehmenswachstum belaufen sich auf rund € 19 Mio. während in die Forschung und Entwicklung weitere € 26 Mio. investiert wurden.

Quelle:
Leitwind
Email:
info@leitwind.com
Link:
www.leitwind.com/...
Windenergie Wiki:
Windpark, MW



Alle Meldungen Von LEITWIND AG

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_plan_8_logo_gross
  • Newlist_esm_logo
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.oat-gmbh
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_in.power_neu
  • Newlist_logo.gewind
  • Newlist_notus_energy_farbe
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.green-energy3000
  • Newlist_logo.sinoi

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki