2024-05-30
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/12287-diese-woche-kontaktlose-erfassung-von-drehbewegungen

Meldung von Pepperl+Fuchs SE

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Diese Woche: Kontaktlose Erfassung von Drehbewegungen

In Windkraftanlagen müssen an verschiedenen Stellen exakte Positionen in Drehbewegungen ermittelt werden.

Der Stand der Technik bietet dazu mehrere Möglichkeiten. Ein innovativer Lösungsansatz kann seitens der Pepperl+Fuchs GmbH mit dem induktiven Positionscodier-System PCI angeboten werden. Dabei wird der Sensor z.B. im Innenradius des Drehlagers montiert. In der Bewegung erkennt das Gerät kleine Metallstifte, die in unterschiedlichen Abständen im Umkreis angebracht werden.

Die induktive Erfassung erfolgt kontaktlos in einem praktikablen Abstand von 5 mm, wobei Abstandschwankungen keinen Einfluss auf die Genauigkeit haben. Weder Feuchtigkeit, noch Öle oder andere Verschmutzungen können das System irritieren, noch ist es anfällig auf magnetische Felder, da es auf induktiver Basis funktioniert. Prinzip bedingt arbeitet das Gerät daher verschleißfrei und unterliegt auch keinem Schlupf.

Die absolute Position wird mit einer vom Umfang unabhängigen konstanten Genauigkeit von 1 mm bestimmt. Auch nach Unterbrechung der Spannungsversorgung wird der Positionswert unmittelbar nach dem Einschalten bestimmt. Der Sensor selbst widersteht widrigen Umwelteinflüssen, da er mit Schutzart IP 67 versehen ist und in einem weiten Temperaturbereich arbeiten kann.

Quelle:
Pepperl + Fuchs GmbH
Autor:
Wolfgang Weber
Email:
windenergie@de.pepperl-fuchs.com
Link:
www.pepperl-fuchs.com/...



Alle Meldungen Von Pepperl+Fuchs SE

Kein_logo

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki