2019-04-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/10940-hart-am-wind-know-how-von-linsinger-macht-s-moglich-im-windmesse-newsletter

Meldung von LINSINGER Maschinenbau GmbH

List_logo.linsinger

Zum Branchenprofil von


Hart am Wind: Know-how von Linsinger macht´s möglich im Windmesse Newsletter

Grobbleche für Offshore-Windtürme müssen enormen Anforderungen standhalten. Nicht umsonst vertrauen zwei führende Stahlproduzenten dabei auf Frästechnik von Linsinger Austria.

plattenfraesmaschine_fuer_windturmbau.jpgplattenfraesmaschine_fuer_windturmbau.jpg
Steyrermühl, 12.04.2012. Die Windkraftnutzung vor den Küsten (Offshore-Windparks) boomt: Allein im Jahr 2010 wurden europaweit 308 neue Offshore-Windkraftanlagen in Betrieb genommen, das ist im Jahresvergleich ein Plus von 51 %. Mehr noch als an Land stellen solche Windtürme auf See höchste Anforderungen an Materialien und Technologie. Das gilt vor allem auch für die verwendeten Stähle und Grobbleche.

Zu den bedeutendsten Lieferanten kantengefräster Bleche für die renommierten Windkraftanlagenhersteller zählen die Dillinger Hütte aus dem Saarland und die Ilsenburger Grobblech GmbH, ein Tochterunternehmen der Salzgitter AG. Beide setzen bei der Bearbeitung der Bauteile für Windtürme bzw. deren Verankerungen auf Blechplattenfräsanlagen PFM von Linsinger Austria.

Dillinger - Größte Plattenfräse der Welt
Die Linsinger-Maschine in Dillingen ist sogar die weltweit größte dieser Art. Mit ihr lassen sich bis zu 120 mm dicke Bleche zwischen 4 und 25 m Länge sowie zwischen 1,35 und 5 m Breite und einem Gewicht bis zu 45 Tonnen bearbeiten.

Funktionalität der LINSINGER Plattenfräsen
Die Anlagen erlauben das allseitige Besäumen und Profilieren nicht nur von rechteckigen Blechen, sondern auch von Trapez- und Konusblechen, wie sie ja bei Windtürmen aufgrund der Bauform benötigt werden. Verjüngungen können ebenfalls gefräst werden. Die Bleche werden im Durchzugverfahren an den beiden Frässtationen der Anlage vorbeigezogen. Die Messerköpfe sind mit speziell entwickelten Hartmetallplatten bestückt, das Fräsen der Kanten erfolgt ohne thermische Belastung. Das Handling der Platten vom Ablagetisch über den Einlauftisch bis zum Auslauftisch sowie die Fräszyklen sind auf kurze Bearbeitungszeiten ausgelegt.

Mit Wirtschaftlichkeit und höchste Präzision zum Erfolg
Die Bearbeitung der 4 Kanten erfolgt mit nur 2 Fräseinheiten. Eine Einheit ist zum Fräsen der beiden Querkanten drehbar.Beide Längsseiten werden gleichzeitig bearbeitet, was den Durchsatz und damit die Wirtschaftlichkeit der Anlage entscheidend erhöht (maximale Fräsgeschwindigkeit: 10 m pro Minute). Das Blech wird dabei anhand der Eingabedaten ausgerichtet, hydraulisch mittels Zangen gespannt (ohne Spannportal) und zusätzlich durch Vakuumteller fixiert. Hochgenaue Antriebe an den mehr als 40 Achsen, die CNC-Steuerung und das Maschinenprogramm sind weitere Faktoren, die für höchste Präzision am Werkstück und geringste Plattentoleranzen bürgen. Zugleich ermöglichen die PFM-Anlagen durch ihre Fräsköpfe, die in Sandwichbauweise ausgeführt sind, und durch den automatischen Fräswerkzeugwechsler höchste Flexibilität bei den Schweißprofilformen. Das macht die Produktion selbst bei geringen Losgrößen ökonomisch, gegebenenfalls sogar bei einem einzigen Stück. „Es gibt nicht viele Maschinen, die all das können, erst recht nicht in dieser Qualität“, betont Linsinger-Firmenleiter Ing. Hans Knoll.


Mit den Plattenfräsanlagen aus Steyrermühl sind Blechlieferanten für den starken Aufwind auf dem Markt der Offshore-Windparks, der auch in den nächsten Jahren anhalten wird, optimal gerüstet. Darüber hinaus bietet die breite PFM-Typenpalette auch für jede andere Kundenanforderung die perfekte Lösung.
Quelle:
Linsinger Maschinenbau Ges.mbH
Email:
maschinenbau@linsinger.com
Link:
www.linsinger.com/...
Windenergie Wiki:
Windpark, Offshore



Alle Meldungen Von LINSINGER Maschinenbau GmbH

List_logo.linsinger

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_pne_claim_rgb
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo
  • Newlist_ela_logo
  • Newlist_gewi
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_logo.afw-cuxhaven
  • Newlist_ge_monogram_blau_neu
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_logo.helitravel
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | 17. Windmesse Symposium 2019 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki