2017-12-15
http://w3.windmesse.de/windkraft/EEG

Windenergie Stichwort: "EEG"

EEG 2017

Die neueste Fassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)

Mit der Reform des letzten Erneuerbare-Erneuerbare-Gesetzes aus dem Jahr 2014 findet ein Paradigmenwechsel bei der Vergütung erneuerbarer Energien statt: Zukünftig werden Ausschreibungen verpflichtend, um den Wettbewerb zu erhöhen und dadurch den Preis zu senken.

Im Bereich der Onshore-Windenergie werden in den kommenden drei Jahren 2.800 MW brutto ausgeschrieben, im Anschluss 2.900 MW pro Jahr. Um die Akteursvielfalt zu gewährleisten und auch Bürgerwindparks eine Chance einzuräumen, wurde außerdem eine Bagatellgrenze von grundsätzlich 750 kW eingeführt. Bei Onshore-Windenergie erhalten lokale Bürgerenergiegesellschaften zusätzlich gezielt Erleichterungen innerhalb des Ausschreibungsystems.

Bei der Offshore-Windenergie ist ein Ausbauziel von 6,5 GW für das Jahr 2020 und von 15 GW für das Jahr 2030 vorgesehen. Um dies zu erreichen, soll der Ausbau von 2021 bis 2030 jährlich 730 MW nicht überschreiten.

Nähere Infos zu den Kerninhalten des EEG 2017 finden sich auf der Homepage des Bundeswirtschaftsministeriums.

Kritisch wird das EEG 2017 von den Verbänden der Erneuerbaren gesehen, die ein Abwürgen der Energiewende befürchten:

Windenergie Wiki:
Offshore, MW, Energiewende, EEG 2017, Ausschreibungen
Quelle:
Windmesse.de

Branchenverzeichnis Windenergie

Produkte

Projekte

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Wiki