2017-05-24
http://w3.windmesse.de/windenergie/produkt/538-olsensorsystem-wearsens-hervorragend-in-der-zustandsuberwachung-und-in-der-vorbeugenden-schadensverhutung

Ölsensorsystem WearSens® - Hervorragend in der Zustandsüberwachung und in der vorbeugenden Schadensverhütung

WearSens® ideal in der Früherkennung von problematischen Betriebszuständen, detektiert Veränderungen an der Maschine von Beginn an - frühzeitig und lange bevor sich ein Schaden ankündigt. Im Gegensatz zu Systemen wie Schwingungsanalyse, Ölpartikelzähler und Filtersysteme, die erst nach Schadenseintritt Veränderungen feststellen.
Die Früherkennung von kritischen Schmierölzuständen erlaubt vorbeugende Wartungsmaßnahmen am Getriebe, noch bevor ein Schaden eintritt.

Frühausfälle von Wälzlagern in Windenergieanlagen durch Oberflächenrissbildung und anschließender Schwingungsrisskorrosion stellen ein technisches Problem dar, das zu unnötigen Stillstandszeiten und teilweise aufwändigen Reparaturen führt. Offshore-Turbinen können die Situation noch verschärfen. Das Ölsensorsystem WearSens® hilft mit, kritische Betriebszustände rechtzeitig zu erkennen und Abhilfemassnahmen einzuleiten.

Mit dem Web-basierten, dezentralen Monitoring-System ist es möglich, aus der Ferne oder an schwer zugänglichen Orten Anlagen zu überwachen. Messergebnisse werden mittels eingebauter LAN, WLAN oder serieller Schnittstelle übertragen.

Die Überwachung von Transformatoren-Öl ist ein wichtiger Parameter für die Effizienz eines Hochspannungstransformators. Die Messung der Permittivität/Dielektrizitätszahl durch OilQSens® ermöglicht eine Aussage über den Wassereintrag bzw. die Änderung der Isolierfestigkeit des Öls.

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 15. Windmesse Symposium 2017 | Windmesse Redaktion