2019-08-17
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/9066-reibungserhohende-beschichtung-fur-kupplungshulsen-in-windkraftanlagen

Meldung von Aalberts Surface Treatment GmbH

List_aalberts_logo

Zum Branchenprofil von


Reibungserhöhende Beschichtung für Kupplungshülsen in Windkraftanlagen

Eine chemische Vernickelung nach dem DURNI-COAT®-Verfahren der AHC Oberflächentechnik GmbH erzeugt auf metallischen Bauteilen verschleißfeste Oberflächen. Bei dem Beschichtungsverfahren scheidet sich eine Nickel-Phosphor-Legierungsschicht haftfest auf die Oberfläche ab. Der Beschichtungsprozess erfolgt in einem wässrigen Elektrolyten mit gelösten Nickelionen. Ein Reduktionsmittel liefert den Phosphor, der gleichmäßig in die Nickelschicht eingebaut wird. Die Legierungsabscheidung beruht auf einer chemischen Reaktion, weswegen keine äußere Stromquelle benötigt wird. Dieses stromlose Verfahren ermöglicht, anders als eine galvanische Beschichtung, eine konturengetreue Abbildung der Oberfläche mit einer überall gleichmäßigen Schichtdicke.

Zu diesem Beschichtungsverfahren gibt es eine reibungserhöhende Schichtvariante, die im Bereich der Windenergieanlagen zum Einsatz kommt. SIC-9-DURNI-DISP ist eine etwa 7 μm dicke DURNI-COAT®-Schicht, in die gleichmäßig und homogen Siliziumcarbid-Partikel mit einer Korngröße von etwa 9–12 μm eingelagert sind. Die Schicht ist blei und cadmiumfrei. Die SiC-Partikel stehen aus der Chemisch Nickel-Matrix heraus. Bei einer kraftschlüssigen Verbindung greifen die scharfkantigen Hartstoffe in den Gegenpartner ein und hinterlassen auf dessen Oberfläche Eindrücke. Verbindungselemente, die zur Reibwerterhöhung mit SIC-9-DURNI-DISP beschichtet sind, können überall dort eingesetzt werden, wo eine kraftübertragende, Wirkung erzielt werden soll.

Mit dieser Schichtvariante werden Kupplungshülsen aus Kupferbronze beschichtet. Im Rotor einer Windkraftanlage sind die Kupplungshülsen in eine Rutschkupplung bzw. Überlasteinheit eingebaut. Die Beschichtung dient der Erhöhung des Reibwertes zur Übertragung von erhöhten Querkräften bzw. zum Verhindern von Relativbewegungen zwischen Hülse und Generatorwelle.
Quelle:
AHC Oberflächentechnik GmbH
Autor:
Jürgen Diesing
Email:
juergen.diesing@ahc-surface.com
Link:
www.ahc-surface.com/...



Alle Meldungen Von Aalberts Surface Treatment GmbH

List_aalberts_logo

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki