2022-01-19
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/6769-multifilament-kohlenstoffaser-der-sgl-group-von-germanischer-lloyd-wind-als-erste-carbonfaser-fur-die-windindustrie-akzeptiert

Multifilament-Kohlenstoffaser der SGL Group von Germanischer Lloyd Wind als erste Carbonfaser für die Windindustrie akzeptiert

Die SGL Group - The Carbon Company – ist der erste Hersteller von 50K-Multifilament-Carbonfasern, die von der Germanischer Lloyd Wind Energy GmbH (GL Wind) für die Windindustrie akzeptiert wurden.

Die SGL-Industriefaser SIGRAFIL® C30T050 EPY ist die erste und bislang einzige Multifilament-Carbonfaser, die offiziell vom GL Wind für den Einsatz in der Windindustrie akzeptiert wurde.

Die SGL Group konnte zeigen, dass die Materialeigenschaften und die Betriebsfestigkeit von Laminaten mit der SIGRAFIL® C30T050 EPY-Faser vergleichbar sind mit denen von luftfahrtzertifizierten 24K-Fasern. Die Laminate wurden mit modernen Produktionsmethoden hergestellt, wie sie derzeit in der Windindustrie eingesetzt werden.

Insbesondere die Betriebsfestigkeitseigenschaften übersteigen die in der bekannten „Richtlinie für die Zertifizierung von Windenergieanlagen“ von GL Wind angegebenen Mindestwerte. In der Richtlinie werden die sogenannten Heavy Tow-Carbonfasern (>48K) für die Herstellung von Rotorblättern von Windturbinen ausdrücklich ausgeschlossen, sofern nicht zusätzliche Tests durchgeführt werden. Durch den erfolgreichen Nachweis konnte die SGL Group die Experten von GL Wind von den hervorragenden
Eigenschaften ihrer SIGRAFIL® C30T050 EPY Faser überzeugen.

SIGRAFIL® C30T050 EPY der SGL Group ist eine PAN-basierte 50k-HT-Carbonfaser für industrielle Anwendungen, die in der Windindustrie bereits in großen Mengen verwendet wird. Die SGL Group bietet die Faser und Halbzeuge wie beispielsweise Prepregs und trockene Gelege an. Die Produkte sind speziell für die Fertigung der Rotorblätter von Windturbinen designed.


Über die SGL Group – The Carbon Company

Die SGL Group ist ein weltweit führender Hersteller von Produkten aus Carbon (Kohlenstoff). Das umfassende Produktportfolio reicht von Carbon- und Graphitprodukten über Carbonfasern bis hin zu Verbundwerkstoffen. Die Kernkompetenzen der SGL Group sind die Beherrschung von Hochtemperaturtechnologien sowie der Einsatz von langjährigem Anwendungs- und Engineering-Know-how. Damit wird die breite Werkstoffbasis des Unternehmens ausgeschöpft. Diese auf Kohlenstoff basierenden Materialien kombinieren mehrere einzigartige Materialeigenschaften wie zum Beispiel Strom- und Wärmeleitfähigkeit, Hitze- und Korrosionsbeständigkeit sowie Leichtigkeit bei gleichzeitiger Festigkeit. Die Hochleistungsmaterialien und -produkte der SGL Group werden aufgrund des von Energie- und Rohstoffknappheit getriebenen Paradigmenwechsels im Materialeinsatz von mehr und mehr Industrien zunehmend nachgefragt. Carbon- und Graphitprodukte kommen immer dann zum Einsatz, wenn andere Werkstoffe wie Stahl, Aluminium, Kupfer, Kunststoff, Holz usw. mit ihren jeweils nur limitierten Materialeigenschaften versagen. Die Produkte der SGL Group werden vor allem in der Stahl-, Aluminium-, Automobil-, Chemie- und Glas-/Keramikindustrie eingesetzt. Aber auch Hersteller in der Halbleiter-, Solar-, Windenergie-, Batterie-/Akku-, Umweltschutz-, sowie Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie sowie die Kernenergie zählen zu den Kunden.

Mit 40 Produktionsstandorten in Europa, Nordamerika und Asien sowie einem Service-Netz in über 100 Ländern ist die SGL Group ein global ausgerichtetes Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2008 erwirtschafteten 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 1,6 Mrd. Euro. Die Hauptverwaltung hat ihren Sitz in Wiesbaden/Deutschland.
Quelle:
SGL TECHNOLOGIES GmbH
Autor:
Corinna Gemein
Email:
presse@sglcarbon.de
Link:
www.sglgroup.com/...







Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki