2020-04-06
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/5726-dynamics-embedded-softly-hoch-ste-an-for-de-run-gen-an-ge-trie-be-kupp-lun-gen-und-la-ger-in-wind-kraft-an-la-gen

Meldung von Haus der Technik e.V.

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Dynamics embedded softly – Höch­ste An­for­de­run­gen an Ge­trie­be, Kupp­lun­gen und La­ger in Wind­kraft­an­la­gen

Trotz spür­ba­rer Be­mü­hun­gen der In­du­strie soll­te die ra­san­te Ent­wick­lung der Wind­ener­gie­an­la­gen nicht dar­über hin­weg­täu­schen, dass ins­be­son­de­re in den An­la­gen der hö­he­ren Lei­stungs­klas­sen wei­ter­hin Stö­run­gen und auch Scha­dens­fäl­le in sämt­li­chen Ele­men­ten des Trieb­stran­ges (Ge­trie­be, Kupp­lun­gen, La­ger) auf­tre­ten. Die­se Stö­run­gen wa­ren bis­her bei Trieb­strän­gen ver­gleich­ba­rer Grö­ßen­ord­nung in an­de­ren Bran­chen und In­du­strie­zwei­gen (z.B. schwe­re Walz­wer­kan­trie­be) so bis­her nicht be­kannt. Der Haupt­grund hier­für liegt dar­in, dass die tra­gen­de Struk­tur ei­ner Wind­ener­gie­an­la­ge, be­ste­hend aus Turm und Gon­del sehr ela­stisch ist und in Kom­bi­na­ti­on mit dem Ro­tor ein ex­trem schwin­gungs­an­fäl­li­ges Sy­stem dar­stellt.
Au­ßer­dem ist das schnel­le Wachs­tum der Bran­che in den letz­ten Jah­ren si­cher­lich auch ein Pro­blem, da kaum Be­triebser­fah­run­gen mit der je­wei­li­gen An­la­gen­grö­ße ge­sam­melt wer­den konn­ten. Da­bei wur­den die Wind­ener­gie­an­la­gen im­mer grö­ßer und ef­fi­zi­en­ter. Doch je grö­ßer und da­mit wirt­schaft­li­cher die Wind­ener­gie­an­la­gen aus­fal­len, des­to stär­ker rü­cken auch Stö­run­gen und Scha­dens­fäl­le in sämt­li­chen Ele­men­ten des Trieb­stran­ges (Ge­trie­be, Kupp­lun­gen, La­ger) in den Mit­tel­punkt der Auf­merk­sam­keit.

Die drän­gen­de Fra­ge nach ei­ner Ver­bes­se­rung der Zu­ver­läs­sig­keit und Ver­füg­bar­keit groß­tech­ni­scher Wind­ener­gie­an­la­gen steht im Mit­tel­punkt ei­ner zwei­tä­gi­gen Fach­ver­an­stal­tung im Es­se­ner Haus der Tech­nik vom 11. bis 12. März 2009.

Un­ter der Lei­tung von Prof. Dr.-Ing. Bert­hold Schlecht vom In­sti­tut für Ma­schi­nen­ele­men­te und Ma­schi­nen­kon­struk­ti­on der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Dres­den wer­den Lö­sungs­an­sät­ze vor­ge­stellt. Aus­geh­end von ak­tu­el­len Scha­den­sbil­dern wird die an­spruchs­ge­rech­te Aus­le­gung der ein­zel­nen Kom­po­nen­ten dis­ku­tiert und mo­der­ne Ver­fah­ren zur Di­ag­no­se von Schwin­gun­gen wäh­rend des Be­triebs vor­ge­stellt. Neue An­triebs­kon­zep­te run­den die Ver­an­stal­tung ab.

Weil Tech­nik und Wirts­chaft­lich­keit sel­ten so eng ver­zahnt sind wie bei Wind­kraft­an­la­gen, wen­det sich die Ver­an­stal­tung nicht nur an Ent­wick­ler und Kon­struk­teu­re, son­dern auch an Mit­ar­bei­ter der Bet­rei­ber­ge­sell­schaf­ten, an Ver­si­che­run­gen, Ban­ken und Sach­verstän­di­ge.

Das aus­führ­li­che Ver­an­stal­tungs­pro­gramm er­hal­ten In­ter­es­sier­te im Haus der Tech­nik e.V. un­ter Tel. 0201/1803-344 (Frau Sabine Gebauer), Fax 0201/1803-346 oder im In­ter­net un­ter www.windenergie-info.de oder un­ter http://www.hdt-essen.de/htd/ver­an­stal­tun­gen/W-H010-03-310-9.html
Quelle:
Haus der Technik e.V.
Autor:
Bernd Hömberg
Email:
hdt@hdt-essen.de
Link:
www.hdt-essen.de/...



Alle Meldungen Von Haus der Technik e.V.

Kein_logo

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki