2024-05-26
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/44317-vsm-verband-schiffbauer-politik-offshore-schiff-handlungsanforderung-heimisch-forderung-nordemhamer-erklarung-minister-industrie

"Schiffbau für die Offshore-Windenergie"

Konkrete Handlungsanforderungen an die Politik

Bild: VSMBild: VSM

„SCHIFFBAU FÜR OFFSHORE WINDENERGIE“ – unter diesem Titel haben wichtige Stakeholder unter Federführung des VSM konkrete Handlungsanforderungen in einem Maßnahmenpapier an die Politik formuliert.

Damit ist die Industrie einer Aufforderung von Bundeswirtschaftsminister DR. ROBERT HABECK nachgekommen. Die Inhalte wurden bereits vor dem Jahreswechsel an den Minister übergeben und die Veröffentlichung erfolgt nun passend im Anschluss an die gemeinsame NORDENHAMER ERKLÄRUNG vom vergangenen Freitag, in der Maßnahmen zur Fachkräftesicherung, sicherer Finanzierung und mehr Wertschöpfung für die heimische Offshore-Industrie gefordert werden.

Das in einem lösungsorientierten gemeinsamen Prozess der Stakeholder entwickelte Papier adressiert verschiedene konkrete politisch zu entscheidende und zu steuernde Maßnahmen, wie möglichst schnell ausreichende Werft- und Industriekapazitäten in Deutschland für den Ausbau der Offshore-Energieproduktion bereitgestellt und ertüchtigt werden können.

Die deutsche Schiffbauindustrie will ihren Beitrag leisten, die erwarteten großen Engpässe für den notwendigen Ausbau der Offshore-Windindustrie im europäischen Binnenmarkt zu schließen. Gleichzeitig soll dadurch spezialisierte heimische industrielle Wertschöpfung entstehen und der maritime Industriesektor Knowhow und Arbeitsplätze ausbauen. Zudem werden wichtige Fähigkeiten durch die deutsche Industrie im Binnenmarkt erhalten, die für die Widerstandsfähigkeit und Sicherheit des europäischen Wirtschaftsraums unerlässlich sind.

Dazu VSM-Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Lüken: „Die Umsetzung der Ausbauziele überall auf der Welt ist auch ein Wettrennen um Wertschöpfung, bei dem es besonders wichtig ist, wer schnell aus den Startblöcken kommt. Wir stehen bereit, aber wir können nur loslegen, wenn endlich die Aufträge platziert werden.“

Derzeit stehen infrastrukturelle und personelle Kapazitäten für den Bau der Vielzahl an benötigten unterschiedlichen Schiffstypen und Großplattformen noch nicht in erforderlichem Maße zur Verfügung. Dieser Engpass kann jedoch durch die deutschen Schiffbaustandorte mit den richtigen Rahmenbedingungen kurzfristig deutlich verringert werden. Dieser vielversprechende Markt bietet zudem die Chance, den Schiffbaustandort Deutschland nachhaltig zu stärken und neue internationale Abhängigkeiten zu verringern.

Quelle:
Verband für Schiffbau und Meerestechnik e.V. (VSM)
Autor:
Pressestelle
Link:
www.vsm.de/...
Keywords:
VSM, Verband, Schiffbauer, Politik, offshore, Schiff, Handlungsanforderung, heimisch, Förderung, Nordemhamer erklärung, Minister, Industrie




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_ere_rgb
  • Newlist_vdma_logo
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_we24-logo-300dpi-rgb
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore
  • Newlist_ts_logo_rgb
  • Newlist_dynamica_ropes_logo_600x200
  • Newlist_boc_logo
  • Newlist_afrika_verein
  • Newlist_the_blue
  • Newlist_now_logo
  • Newlist_owemes_logo
  • Newlist_freudenberg_logo
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_d_reb_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki