2024-07-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/42693-schaeffler-lhyfe-wasserstoff-partnerschaft-mw-kapazitat-klimaneutral-technologie-co2-ausstoss-elektrolyseur-grun

Meldung von Schaeffler Technologies AG & Co. KG

List_schaeffler_logo

Zum Branchenprofil von


Schaeffler schließt Partnerschaft mit Wasserstoffproduzenten Lhyfe 

Schaeffler kooperiert mit französischem Wasserstoffproduzenten Lhyfe / Übereinkommen umfasst Bau und Betrieb einer industriellen Elektrolyse-Anlage im fränkischen Herzogenaurach / Anlage mit bis zu 15 Megawatt Kapazität als wichtiger Baustein für die Umstellung auf klimaneutrale Produktion bis 2030 / Technologiepartnerschaft zum Einsatz von Schaeffler Elektrolyse-Stacks geplant

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat mit dem französischen Wasserstoffproduzenten Lhyfe ein Letter of Intent (LOI) für die Produktion und Abnahme von grünem Wasserstoff vereinbart. Lhyfe produziert und liefert grünen Wasserstoff für Mobilität und Industrie. Die Produktionsstandorte des Unternehmens ermöglichen eine regionale und lokale Produktion von grünem Wasserstoff in industriellen Mengen. Auf dem Werksgelände von Schaeffler in Herzogenaurach wird hierfür eine durch Lhyfe betriebene Elektrolyseur-Anlage mit einer Kapazität von bis zu 15 Megawatt errichtet. Ab 2025 soll das Schaeffler-Werk und andere regionale Kunden täglich mit rund 3,7 Tonnen grünem Wasserstoff versorgt werden. Durch die Umstellung auf diesen regenerativen Energieträger und die Nutzung der Abwärme der Elektrolyse-Anlage für die Wärmeversorgung des Standorts erwartet Schaeffler deutliche Einsparungen beim CO2-Ausstoß. Die hocheffiziente Anlage wird darüber hinaus Schaeffler-Standorte und potenzielle Abnehmer in der Region wie Kommunen und Wasserstofftankstellen mit grünem Wasserstoff bedienen können. Teil des Übereinkommens ist neben der Abnahme von grünem Wasserstoff eine Technologiepartnerschaft, um den Einsatz von Schaeffler Elektrolyse-Stacks zu fördern. 

„Die Umstellung von fossilen auf erneuerbare Energien spielt eine zentrale Rolle für unser Ziel, ab 2030 klimaneutral zu produzieren“, sagt Andreas Schick, Vorstand Produktion, Supply Chain Management und Einkauf der Schaeffler AG. „Mit dem Unternehmen Lhyfe haben wir einen innovativen Partner gewonnen, um den Bedarf an grünem Wasserstoff in unserem Werk in Herzogenaurach langfristig abzudecken. Die Vereinbarung unterstreicht das Bekenntnis von Schaeffler zu Nachhaltigkeit und Wasserstofftechnologie.“

Luc Graré, Leiter Central & Eastern Europe Business bei Lhyfe, sagt: „Wir sind sehr stolz, mit einem Großunternehmen wie der Schaeffler AG zusammenzuarbeiten und sie dabei zu unterstützen, bis 2030 vollständig klimaneutral zu produzieren. Die schnelle Bereitstellung grünen Wasserstoffs ist weiterhin eine Mammutaufgabe. Durch großskalige Projekte wie diese, wird Vertrauen und Sicherheit im Markt geschaffen und die Investitionsfreudigkeit gestärkt.“

Elektrolyseure für die Großserie

Wasserstoff ist ein strategisches Geschäftsfeld für Schaeffler und Teil der Roadmap 2025. Elektrolyseure bestehen aus metallischen Bipolarplatten, die zu sogenannten Stacks geschichtet werden. Durch ein chemisches Verfahren wird darin Wasser (H2O) unter Aufwendung von Energie in seine chemischen Bestandteile, die Gase Sauerstoff (O2) und Wasserstoff (H2), zerlegt. Schaeffler bringt Elektrolyseure mit Polymerelektrolytmembranen (PEM) in Form einer Technologiepartnerschaft ein. „Schaeffler bietet Elektrolyseur-Stacks an, die sich perfekt für dezentrale Anwendungen für die Wasserstoffproduktion eignen“, sagt Florian Windisch, Leiter Strategisches Geschäftsfeld Wasserstoff in der Sparte Industrial bei Schaeffer. „In der Technologiepartnerschaft mit Lhyfe werden wir dieses Know-how einbringen und für unser Geschäft in der Sparte Industrial weiterentwickeln. Die Partnerschaft belegt, dass wir schon heute ein bevorzugter Partner im Bereich innovativer Elektrolyseur-Lösungen im Markt sind.“ Dazu ergänzte Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Schaeffler AG: „Schaeffler ist im Bereich Wasserstoff auf dem richtigen Weg. Mit dieser Partnerschaft unterstützen wir nicht nur unsere Aktivitäten im Bereich Elektrolyse und Brennstoffzelle, sondern auch unser Wasserstoff-Kompetenzzentrum in Herzogenaurach. Mich freut dabei besonders, dass wir neben dem Joint Venture mit Symbio mit Lhyfe einen weiteren Partner aus Frankreich gefunden haben, um das Thema Wasserstoff in Europa gemeinsam voranzubringen.“ 

Quelle:
Schaeffler AG
Autor:
Pressestelle
Link:
www.schaeffler.de/...
Keywords:
Schaeffler, Lhyfe, Wasserstoff, Partnerschaft, MW, Kapazität, klimaneutral, Technologie, CO2, Ausstoß, Elektrolyseur, grün
Windenergie Wiki:
Megawatt



Alle Meldungen von Schaeffler Technologies AG & Co. KG


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_schaeffler_logo
  • Newlist_logo.shell
  • Newlist_zsw_logo
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_fin_logo_pne_rgb
  • Newlist_aon_logo_signature_red_rgb
  • Newlist_logo_aboenergy
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_juwi_logo_mit_verlauf_digital_srgb
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_bwts_logo_2021
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_logo_oat_pitch_control
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.stahlwille
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_logo.august-friedberg

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki