2022-09-26
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/41740-cp-max-rotortechnik-buro-massnahme-erneuerbare-energie-photovoltaik-auseinandersetzung-energieversorgung-sparen-tipps

Meldung von cp.max Rotortechnik GmbH & Co. KG

List_logo.cpmax

Zum Branchenprofil von


Auf dem Weg zum grün(er)en Büro

Beinahe täglich liest man von Debatten und Konferenzen zum Schutz der Umwelt und des Klimas. Eine traurige Erkenntnis dieser Auseinandersetzungen mit dem Thema ist: Wir hätten eigentlich viel früher und mit größerem Engagement den Umweltschutz und den Ausbau der erneuerbaren Energien forcieren müssen. Selbst jetzt, wo diese Themen dringlicher denn je sind, mahlen die politischen Mühlen quälend langsam.

Bilder: cp-max RotortechnikBilder: cp-max Rotortechnik

Doch es gibt auch durchweg positive Nachrichten für den Schutz von Klima und Umwelt. Denn im Arbeitsumfeld (und natürlich auch privat) lassen sich etliche umweltfreundliche Maßnahmen mit sehr wenig Aufwand und zudem sehr schnell umsetzen. Folgende einfache Möglichkeiten hat cp.max für sich erkannt und größtenteils bereits umgesetzt:

  • Photovoltaik gehört zu den umweltfreundlichsten und günstigsten Arten der Energieerzeugung [1]. Ein weiterer großer Vorteil der solaren Stromerzeugung: Sehr viele Menschen können aktiv daran teilhaben. Quasi jeder, der eine Dachfläche oder einen Balkon besitzt, kann je nach Platzangebot eine kleine oder eine größere Anlage betreiben. Dennoch besitzen viele Firmengebäude leider immer noch keine Photovoltaikanlage. Das ist eigentlich verwunderlich, da sich eine Photovoltaikanlage auch finanziell lohnt und die Installation wenig aufwendig ist. Außerdem lässt sich durch eine PV-Anlage mehr CO2 sparen, als durch die meisten anderen hier genannten Maßnahmen möglich ist. Lassen Sie sich einfach von einem PV-Anbieter ein unverbindliches Angebot machen! In diesem Zuge wird bereits geklärt, wie viele Module auf dem Dach installiert werden könnten. Ein guter Solarteur berechnet aber auch beispielhaft wie viel Solarstrom Sie selbst verbrauchen können und wie hoch der voraussichtliche finanzielle Ertrag ist.
  • Eine Photovoltaikanlage kann außerdem gut mit einer Ladestation für Elektroautos kombiniert werden. Besonders vorteilhaft können diese Technologien am Arbeitsplatz genutzt werden: Bei einer Arbeitszeit von morgens bis nachmittags liefert die PV-Anlage auf dem Firmengebäude durchweg Strom. Ein hier geparktes Elektroauto kann während dieser Zeit optimal mit selbst erzeugten Solarstrom getankt werden. Dieser „Treibstoff“ ist viel günstiger als Benzin und Diesel, und aufgrund der Massenproduktion und verbesserter Technologien wird Solarstrom sogar immer günstiger.
  • Elektroautos können einen ökologischen und finanziellen Vorteil gegenüber Autos mit Verbrennungsmotor darstellen. Die ganze Wahrheit ist aber natürlich: Am besten ist es gar kein Auto zu fahren. Wer öffentliche Verkehrsmittel oder sogar das Fahrrad nutzen kann, erweist der Umwelt den größten Dienst. Und glücklicherweise gibt es mittlerweile auch Elektrofahrräder, welche dann wieder mit PV-Strom geladen werden können. :-)
  • Es scheint besonders im deutschen Drang nach Ordnung verwurzelt zu sein, dass alle Rasenflächen immer ordentlich gemäht sein müssen. Naturwiesen bieten aber einen viel größeren Artenreichtum als geschnittener Rasen. Es handelt sich also um einen kostbaren Lebensraum für die sinkende Zahl an nützlichen Insekten. Und noch einen Vorteil bietet die Naturwiese: Sie macht viel weniger Arbeit als eine Rasenfläche. Auf dem Portal „Summende Gärten“ wird ein Artikel zu diesem Thema sehr treffend betitelt: „Artenvielfalt durch Faulheit“ [2].
  • In Büros, Lager- und Werkhallen befinden sich häufig noch herkömmliche Leuchtstoffröhren im Einsatz. So lange diese nicht defekt sind, werden sie meist nicht gewechselt. Aufgrund der deutlichen Überlegenheit von LED-Leuchtstoffröhren ist aber ein sofortiger Austausch aller alten Leuchtstoffröhren sinnvoll [3]. Die großen Vorteile der LED-Röhren liegen in einem etwa 50 bis 60 % geringeren Energieverbrauch und einer wesentlich höheren Lebensdauer gegenüber ihren Vorgängern. In herkömmliche Leuchtstoffröhren ist außerdem schädliches Quecksilber enthalten, was beim LED-Äquivalent nicht der Fall ist [4].
  • Es überrascht kaum, dass der Einsatz von Recyclingpapier die Umwelt schont. Wie groß die Vorteile sind, vermag jedoch zu verblüffen: Die Produktion von recyceltem Kopierpapier spart 70 % Wasser und 50 % Energie gegenüber herkömmlichen Papier [5]. Dabei ist recyceltes Papier teilweise kaum von neuem Papier zu unterscheiden. Es wird nämlich in verschiedenen Helligkeitsgraden angeboten („ISO“). Ein Recyclingpapier mit ISO 100 ist beispielsweise fast so weiß wie frisches Papier. Niedrigere ISO-Werte bedeuten ein dunkleres Papier. Die Helligkeitsunterschiede werden allein durch die Sortierung des Altpapiers erreicht. Um möglichst viel Altpapier im Umlauf zu halten, ist es ökologisch sinnvoll, möglichst dunkles Papier zu verwenden. Dieses ist auch preiswerter als helleres Papier und häufig preiswerter als frisch hergestelltes Papier. Um sicherzugehen, dass die höchsten Umweltstandards eingehalten werden und keine chemische Aufhellung des Altpapiers stattfindet, sollten sie nur Recyclingpapier mit dem blauen Umweltengel kaufen [5].

Dies sind natürlich nur einige Anregungen. Sicherlich gibt es noch zahlreiche weitere nützliche Vorschläge. Besonders angenehm: Es gibt wenig Hemmnisse zur Umsetzung dieser Ideen und wenigstens langfristig sparen sie alle Geld.

PS.: Auch wenn diese Vorschläge primär für ein grün(er)es Büro erstellt wurden, lassen sich einige Anregungen natürlich auch sehr gut zu Hause umsetzen.

Wenn Sie sich für umwelt- und energiepolitische Themen interessieren, empfehlen wir die aktuellen Kommentare und Einordnungen von Hans-Josef Fell [6]. Er engagiert sich seit Jahrzehnten für erneuerbare Energien und gilt als einer der Väter des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG).

 

[1] Deutsche Welle: https://www.dw.com/de/faktencheck-ist-atomenergie-klimafreundlich-was-kostet-strom-aus-kernkraft/a-59709250

[2] https://summende-gaerten.de/nie-mehr-rasenmaehen-artenvielfalt-durch-faulheit/

[3] https://www.hochschule-trier.de/hauptcampus/technik/ies/energiegewinnung-und-verteilung/projekte/energieeinsparung-ersatz-von-leuchtstoffroehren-gegen-led-leuchten-in-schulzentrum

[4] https://www.ledlager.de/blog/led-leuchtstoffrohren-lichtwunder-mit-stromspareffekt/

[5] https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/haushalt-wohnen/papier-recyclingpapier#hintergrund^

[6] https://hans-josef-fell.de/

Quelle:
cp.max Rotortechnik
Autor:
Pressestelle
Link:
www.cpmax.com/...
Keywords:
cp.max Rotortechnik, Büro, Maßnahme, erneuerbare Energie, Photovoltaik, Auseinandersetzung, Energieversorgung, Sparen, Tipps



Alle Meldungen Von cp.max Rotortechnik GmbH & Co. KG

List_logo.cpmax

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.cpmax
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_bee_logo
  • Newlist_logo_ere_rgb
  • Newlist_energiequelle_logo
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_evk_logo
  • Newlist_fin_logo_pne_rgb
  • Newlist_logo.green-energy3000
  • Newlist_juwi_logo_mit_verlauf_digital_srgb
  • Newlist_sfv_logo
  • Newlist_maslaton_logo
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_bdo_logo_cmyk
  • Newlist_logo.otti
  • Newlist_logo.witthuhnpartner
  • Newlist_eehh_logo
  • Newlist_logo.aon

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki