2020-05-24
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/34528-schunk-whitepaper-quellfrei-kohleburste-umgebung-windkraftanlage-asynchrongenerator-schaden-werkstoff-betriebsbedingungen-offshore-onshore-witterung

Meldung von Schunk Group

List_schunk

Zum Branchenprofil von


Whitepaper: Quellfreie Kohlebürsten

Kohlebürsten von Schunk erfüllen ihre Funktion auch unter härtesten Betriebsbedingungen

Bild: Schunk GroupBild: Schunk Group

Rund die Hälfte der Windkraftanlagen arbeitet mit doppelt-gespeisten Asynchrongeneratoren. Die darin eingesetzten Kohlebürsten können unter bestimmten Bedingungen quellen und Schäden verursachen. Schunk hat deshalb Werkstoffe entwickelt, die sich an die unterschiedlichsten Anforderungen von Antrieben mit Kohlebürsten anpassen, ihre Form behalten und die Stromübertragung auf Schleifringe perfektionieren.

Extrem hohe oder niedrige Temperaturen sowie Luftfeuchtigkeit haben einen negativen Einfluss auf Kohlebürsten in Gleich und Wechselstrommotoren und somit auf die Anlagenperformance. Bauteile aus metallhaltigen oder kunstharzgebundenen Werkstoffen, die unter  intensiven Bedingungen ihr Volumen verändern, verursachen Anlagenstillstände, aufwendige Reparaturmaßnahmen und somit hohe Kosten. Noch kostenintensiver werden Arbeiten an schwer zugänglichen Anlagen, etwa auf hoher See. Gleichzeitig liegen die Vorteile von Generatoren mit Kohlebürsten auf der Hand: Sie lassen sich deutlich flexibler an Windgeschwindigkeiten und Anforderungen bei der Netzeinspeisung anpassen und sind so auch variabel in internationalen Märkten gefragt.

Dank der gezielten Auswahl der richtigen Rohstoffe und modernster Prozesse in der Fertigung ist es Schunk gelungen, Werkstoffe dahingehend zu optimieren, dass sie auch unter extremer Belastung ihre Form behalten und nicht quellen. Kunden profitieren so von mehr Betriebssicherheit in der Stromübertragung, optimierten Wartungszyklen und damit geringeren Kosten. Hersteller von Antrieben aller Art vertrauen deshalb weltweit auf die Werkstoffe von Schunk, die auch beim Einsatz unter härtesten Betriebsbedingungen ihre Funktion erfüllen.

Downloads

Quelle:
Schunk Group
Autor:
Pressestelle
Link:
www.schunk-carbontechnology.com/...
Keywords:
Schunk, Whitepaper, quellfrei, Kohlebürste, Umgebung, Windkraftanlage, Asynchrongenerator, Schaden, Werkstoff, Betriebsbedingungen, offshore, onshore, Witterung



Alle Meldungen Von Schunk Group

List_schunk

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_schunk
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_akzonobel_logo_rgb_blue
  • Newlist_freudenberg_logo
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_windenergy_logo
  • Newlist_logo
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_bwts_logo_farbig
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_schaeffler_logo
  • Newlist_logo.hawart
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_logo.schraubenwerk
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore
  • Newlist_deutsche_windtechnik_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki