2020-05-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/34421-hytorc-checkliste-verschraubungstechnik-corona-berieb-produktionsprozess-ablauf-anfrage-hilfe-unterstutzung-reperatur-wartung-kalibrierung

Meldung von HYTORC

List_hytorc_logo_1

Zum Branchenprofil von


Gestärkt aus der Krise: HYTORCs interaktive Checkliste für Verschraubungstechnik

Gerissene Lieferketten, stornierte Aufträge, dünne Personaldecken, restriktive politische Auflagen – die Corona-bedingten Hemmnisse bewirken, dass in vielen Unternehmen der Betrieb stockt. Es gilt nun, die Zeit des Stillstands klug zu nutzen für Optimierungen von Produktionsprozessen und Arbeitsabläufen. HYTORC hilft mit einer interaktiven 10-Punkte-Checkliste, die zeigt, wie viel zeitsparendes und geldwertes Verbesserungspotential in der Verschraubungstechnik steckt.

Bild: HYTORCBild: HYTORC

HYTORCs 10-Punkte-Checkliste ist ein interaktives Informationswerkzeug, das ab sofort auf der Firmen-Website aktiv ist. Angefangen bei Reparatur, Wartung und Kalibrierung von bestehender Verschraubungstechnik über die sinnvolle Prüfung und Aufstockung von Lagerbeständen bis hin zur Etablierung von innovativen Schraubkonzepten wird der Nutzer mit einem kurzen Blick für alle relevanten Aspekte in Sachen Verschraubung sensibilisiert. Dort wo individueller Informationsbedarf besteht, führt ein Klick zu fundierten Hintergründen oder anschaulichen Videos, die das Thema vertiefen und den Nutzen demonstrieren. Auch persönliche Beratung ist nur einen Tastendruck entfernt: Per Kontaktformular kann unverbindlich und kostenlos die Hilfe der HYTORC Verschraubungsspezialisten angefordert werden.

HYTORC verfolgt mit der sorgfältig erarbeiteten 10-Punkte-Checkliste für Verschraubungstechnik zwei wichtige Ziele. Zunächst gilt es, die Fitness der Firmen für die strapaziöse Phase direkt nach dem Lockdown zu fördern. Neben diesem kurzfristigen Erfolg besteht für weitsichtige Unternehmer auch die Chance, die Wettbewerbsfähigkeit ihres Betriebs nachhaltig zu stärken. Äußerst wirksame Mittel zur andauernden Effizienzsteigerung, die zudem sofort positive Effekte zeigen, sind beispielsweise das „Ein Flansch – eine Person“-Konzept von HYTORC, das Forcieren der Digitalisierung in der Verschraubung und die Schraubfallanalyse.

„Ein Flansch – eine Person“ umreißt HYTORCs praxiserprobtes Konzept, das mit intelligenter Technik und cleverem Zubehör den Zeitaufwand für die arbeitsintensive Flanschverschraubung halbiert und zudem die Hälfte des Personals bei dieser Tätigkeit einspart. Diese Innovation möglich macht die sensorgesteuerte 4-Tool-Vector-Hydraulikpumpe. Sie reduziert die üblicherweise vier erforderlichen Schraubdurchgänge auf zwei. Den zweiten Mann zum Gegenhalten ersetzen die verdrehsicheren Unterlegscheiben zWasher und BackUp-Washer von HYTORC. Ein-Personen-Flanschverschraubungen sind immer dann zulässig, wenn nach DGUV-R 100-001 nur eine „allgemein geringe Gefährdung“ vorliegt. In Fällen mit erhöhter Gefährdung bietet das HYTORC System auch die Möglichkeit einer Flanschverschraubung mit nur zwei statt üblicherweise drei bis vier Mitarbeitern.

HYTORC pusht den Fortschritt der Digitalisierung in der Verschraubungstechnik. Die vollautomatisierte Verschraubung generiert einen enormen Zeitgewinn, eliminiert systematisch Fehlerquellen und steigert zugleich erheblich den Anwenderkomfort. Mit der Einbindung der PC-Software „MultiTool“ in die Eco2TOUCH-Schraubprozesssteuerung erfolgt der gesamte Verschraubungsvorgang vollautomatisch und prozesssicher, was bestmögliche Qualität und ausnahmslose Rückverfolgbarkeit gewährleistet. Vom konsequenten Schritt Richtung Industrie 4.X profitieren besonders Industrieunternehmen, deren Maschinen und Anlagen Serienverschraubungen der Kategorie A und B aufweisen und somit der Dokumentationspflicht unterliegen.

Die Schraubfallanalyse erhöht die Produktsicherheit, optimiert Fertigungs- sowie Wartungsprozesse und führt zur Qualitätssteigerung. Ein wachsender Wust an Normen, konstruktiven Vorgaben, Pflichtenheftanforderungen, Umgebungsbedingungen und vieles mehr sind ohne auf Verschraubung spezialisierte Fachkräfte kaum in den Griff zu bekommen. In Folge schleichen sich potenziell riskante und kostspielige Fehler ein. Jetzt ist die Zeit, diese Mängel zu beseitigen. Das Ziel der professionellen Schraubfallanalyse sind dauerhaft feste Schraubverbindung sowie ein nachweislich sicherer Prozess nach dem Stand der Technik. Durchgeführt werden die anwendungsspezifischen Schraubfallanalysen von den praxiserfahrenen Spezialisten der Akademie für Schraubverbindung (AdSV), einem langjährigen Partner von HYTORC. Mit Rücksicht auf die Corona-bedingten Kontaktverbote kann die Schraubfallanalyse auch teils telefonisch oder per Videokonferenz durchgeführt werden.

Fortschritte bei Produkten und Effizienzsteigerungen bei Prozessen erfordern Investitionen. Um Unternehmen in dieser wirtschaftlich schwierigen Situation zu unterstützen, hat HYTORC ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt, das die Verfügbarkeit mobiler Schraubtechnik optimiert und flexible Konditionen zur Finanzierung einräumt. Für zeitkritische Einsätze stellt HYTORC mobile Verschraubungstechnik auch kurzfristig leihweise zur Verfügung, was es Unternehmen ermöglicht, dringende Verschraubungen schnell, zuverlässig sowie arbeits- und prozesssicher durchführen zu können. Zudem wurden die Mietbedingungen für mobile Verschraubungstechnik überarbeitet, um noch gezielter den individuellen Bedarf abdecken zu können. Finanzierungsmöglichkeiten wie Ratenzahlungen, Leasing oder Mietkauf bieten den nötigen Handlungsspielraum für nachhaltig nützliche Investitionen, um aus der Krise in eine erfolgreiche Zukunft zu starten.

Quelle:
HYTORC
Autor:
Pressestelle
Link:
www.hytorc.de/...
Keywords:
HYTORC, Checkliste, Verschraubungstechnik, Corona, Berieb, Produktionsprozess, Ablauf, Anfrage, Hilfe, Unterstützung, Reperatur, Wartung, Kalibrierung



Alle Meldungen Von HYTORC

List_hytorc_logo_1

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_hytorc_logo_1
  • Newlist_logo.abe-gruppe
  • Newlist_rsk.logo
  • Newlist_logo.atlascopco
  • Newlist_logo.allcon_neu
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_logo.rotor-energy
  • Newlist_demag__company_logo_rgb_300dpi_20cm-1
  • Newlist_logo.windkraft-gutachten
  • Newlist_logo.windigo
  • Newlist_precitorc_logo
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_api_logo
  • Newlist_logo.mankiewicz
  • Newlist_anemos_logo_neu
  • Newlist_logo.cpmax
  • Newlist_logo.deublin
  • Newlist_wenger_logo
  • Newlist_logo.psm-service
  • Newlist_logo__orange-blue_

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki