2020-05-25
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/34225-geo-net-reakkreditierung-standorteignung-gutachten-windturbine-planung-windpark-intensitat-parameter-statistik

Meldung von GEO-NET Umweltconsulting GmbH

List_geonet_logo

Zum Branchenprofil von


GEO-NET als einer der ersten Gutachter für den Nachweis der Standorteignung akkreditiert

Im Zuge der diesjährigen Reakkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018 hat GEO-NET den Umfang der bisherigen Akkreditierung erweitert und ist nun als eines der ersten Gutachterbüros auch für die Führung des Nachweises der Standorteignung akkreditiert.

Bild: GEO-NETBild: GEO-NET

Bei der Planung eines neuen Windparks werden die Windlasten, für die die vorgesehenen Windturbinen ausgelegt sind, mit den Windbedingungen am Standort verglichen um sicherzustellen, dass die Anlagen später den realen Windbedingungen auch standhalten. Das geschieht im sogenannten Nachweis der Standsicherheit. Besonders wichtig ist hierbei die Turbulenzintensität, aber auch andere Parameter wie Schräganströmung und natürlich durchschnittliche und maximale Windgeschwindigkeit werden hier betrachtet.

Wesentliche Eingangsdaten sind neben Windmessungen auch modellbasierte Windstatistiken, deren Berechnung insbesondere im komplexen Gelände mit Hügeln, Hängen, Wald oder Geländekanten alles andere als trivial ist. Es bedarf viel Erfahrung und natürlich eines ausgefeilten Computermodells, um den Einfluss des Geländes und der Landnutzung auf die Windverhältnisse zu bestimmen, welche im Rahmen des Nachweises der Standorteignung ausschlaggebend für die Turbulenzintensität sind. GEO-NET setzt hierzu bereits seit über 20 Jahren auf das CFD-Modell FITNAH-3D. Durch die dreidimensionale Modellierung des Geländes und durch das explizite Waldmodell, das Hindernisse wie eben einen Wald nicht bloß als Rauhigkeitsparameter sondern als reales Objekt im 3D-Modell darstellt erzielt FITNAH-3D insbesondere im komplexen Gelände besonders akkurate Ergebnisse.

Die Windfeldsimulation mit FITNAH-3D ist die Kernkompetenz der Gutachter aus Hannover. In über 3000 Gutachten und Projekten weltweit hat sich das Modell bereits bewährt in Windgutachten, Windatlanten, Windmesskampagnen und nicht zuletzt als Berechnungsgrundlage zum Nachweis der Standsicherheit. Die hohe Genauigkeit des Modells insbesondere im komplexen Gelände gewinnt gerade in Zeiten von fallenden Strompreisen und sinkenden Margen an Bedeutung, um finanzielle Risiken bereits in der Planungsphase zu reduzieren.

Quelle:
GEO-NET Umweltconsulting GmbH
Autor:
Pressestelle
Link:
www.geo-net.de/...
Keywords:
GEO-NET, Reakkreditierung, Standorteignung, Gutachten, Windturbine, Planung, Windpark, Intensität, Parameter, Statistik



Alle Meldungen Von GEO-NET Umweltconsulting GmbH

List_geonet_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_geonet_logo
  • Newlist_windfair_logo_pos
  • Newlist_rea_logo
  • Newlist_ren21_logo_new
  • Newlist_bund_logo
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_wab_logo
  • Newlist_gewi_logo
  • Newlist_tuev_nord_logo_blau
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_sabowind_logo
  • Newlist_logo.specialbladeservice
  • Newlist_wenger_logo
  • Newlist_windconsult-logo
  • Newlist_logo.tuev-sued
  • Newlist_oeko-invest
  • Newlist_logo.rotor-energy
  • Newlist_orchis_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki