2018-10-18
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/29594-bachmann-condition-monitoring-maschinenuberwachung-modul-windkraftanlage-funktion-rotorunwucht-feature-cms

Meldung von Bachmann Monitoring GmbH

List_logo.bachmann-monitoring

Zum Branchenprofil von


CMS mit erweiterter Funktionalität für ganzheitliche Maschinenüberwachung

Das neue Condition Monitoring Modul AIC214 und ihre überarbeitete Software ermöglichen es dem Betreiber, mehr Funktionen von Windkraftanlagen zu überwachen / Zusätzliche Features sorgen für die sichere und kontinuierliche Erfassung von Turbinendaten und für die Online-Bestimmung der Rotorunwucht

Durch die Integration der Funktionalitäten in ein einziges System wird die bestehende Kommunikations- und Sicherheitsinfrastruktur mitgenutzt (Bild: Bachmann)Durch die Integration der Funktionalitäten in ein einziges System wird die bestehende Kommunikations- und Sicherheitsinfrastruktur mitgenutzt (Bild: Bachmann)

Das neue AIC214 Condition Monitoring Modul von Bachmann verfügt über eine Reihe von Zusatzfunktionen, welche die Anwendungsmöglichkeiten erweitern. Der Ringpuffer bildet die Basis für eine kontinuierliche, auf ein Hertz genaue Berechnung von Kennwerten basierend auf ISO-Normen und für eine lückenlose Überwachung der Anlage rund um die Uhr. Beides ermöglicht auch eine ergebnisabhängige Aufzeichnung von Messdaten ohne die Gefahr, dass Daten für das durchgängige Monitoring der Restnutzungsdauer fehlen.

Mit Hilfe des CMS können Anlagenbetreiber alle relevanten Themen rund um ihre Windenergieanlagen identifizieren und überwachen. Die Software zur Ansteuerung der Bachmann-Module bietet die Möglichkeit, durch Plug-ins weitere Funktionen hinzuzufügen. Das macht das System flexibel und für zukünftige Anforderungen adaptierbar: "Wenn jede Technologie ihre eigenen Kommunikationsanforderungen hat, bildet das eine Fehlerquelle bis hin zur Sicherheitslücke für den Windpark", sagt David Futter, Produktmanager bei Bachmann Monitoring. Durch die Integration in ein einziges System wird die vorhandene Kommunikations- und Sicherheitsinfrastruktur auch für jede weitere Funktionalität genutzt.

Einer der ersten Plug-ins ist der Blade Unbalance Calculator. Er misst die Rotorunwucht mit einem einzigen zusätzlichen Beschleunigungssensor, einem 2D MEMS-Bewegungssensor, der in der Gondel eingebaut ist. Die Software verwendet ein mathematisches Modell des Turms, um aus den Messdaten die Massenunwucht und die aerodynamische Unwucht zu ermitteln. Die Berechnung fügt sich nahtlos in die normale Zustandsüberwachung ein und liefert so diese wertvollen Zusatzinformationen über das bestehende System.

Das Bachmann-Team arbeitet derzeit an einem weiteren Feature: Ein Sensor, der für die Biegung des Rotorblattes erkennt. Damit ist er einsetzbar für die Detektion von Eis, für die Überwachung von Ermüdungsbelastungen und für die individuelle Rotorblattsteuerung.

Quelle:
Bachmann
Autor:
Pressestelle
Link:
www.bachmann.info/...
Keywords:
Bachmann, Condition Monitoring, Maschinenüberwachung, Modul, Windkraftanlage, Funktion, Rotorunwucht, Feature, CMS
Windenergie Wiki:
Windpark, Gondel



Alle Meldungen Von Bachmann Monitoring GmbH

List_logo.bachmann-monitoring

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.bachmann-monitoring
  • Newlist_logo.maschinendiagnose
  • Newlist_logo.cmcgmbh
  • Newlist_logo.hawe
  • Newlist_schaeffler_logo
  • Newlist_logo.jetstream
  • Newlist_logo.hbm
  • Newlist_cms_wind_logo
  • Newlist_pne_claim_rgb
  • Newlist_demag__company_logo_rgb_300dpi_20cm-1
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_logo.obo
  • Newlist_woelfel_logo
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_logo.ntn-gmbh
  • Newlist_gewi
  • Newlist_weidm_ller_ob_rgb
  • Newlist_logo.bk-vibro
  • Newlist_logo.minimax
  • Newlist_logo.dmt
  • Newlist_logo_offtec_claim

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 17. Windmesse Symposium 2019 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki