2022-05-29
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/255-enertrag-nimmt-pilotanlagen-mit-rotorblatt-hindernisfeuer-in-betrieb

Enertrag nimmt Pilotanlagen mit Rotorblatt-Hindernisfeuer in Betrieb

Die weltweit ersten Windkraftanlagen mit Rotorblatt-Hindernisfeuer drehen sich in der Uckermark

Dauerthal/Storkow - Nach Abschluss der achtwöchigen Erprobungsphase nimmt die Enertrag AG am 28.08.2003 die weltweit erste Windkraftanlage mit dem Rotorblatt-Hindernisfeuer EST 10 in Betrieb. Im Windfeld Storkow bei Templin sagte Werner Diwald, Erfinder des Systems, auf der offizellen Eröffnungsfeier: "Diese Innovation aus Brandenburg ist ein wichtiger technischer Beitrag, um die Akzeptanz der Windenergie, die in den letzten Wochen völlig zu Unrecht unter Beschuss geraten ist, weiter zu erhöhen." Anlagen mit einer Gesamthöhe von mehr als 100 Metern müssen bislang aus Gründen der Flugsicherheit mit extrem hellen Gefahrenfeuern ausgestattet sein. Die Innovation des Hindernisfeuers EST 10 besteht darin, dass direkt in jeder Rotorblattspitze ein LED-Feuer integriert ist und damit auf Grund seiner Anordnung am höchsten Punkt der Anlage nur noch einen Bruchteil der bisher geforderten Lichtstärke aussenden muss. Statt der ursprünglichen 1600 cd (Candela) herkömmlicher Gefahrenfeuer kommt das Hindernisfeuer EST 10 mit nur 10 cd aus - eine Verringerung um über 99 Prozent.
Quelle:
Onlineredaktion Windmesse.de
Autor:
Katja Clysters, Onlineredakteurin
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Enertrag




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.windstrom

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki