2018-11-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/2187-neue-studie-zur-netzintegration-der-windenergie

Meldung von WindEurope

List_windeurope_primary_rgb

Zum Branchenprofil von


Neue Studie zur Netzintegration der Windenergie

Die EWEA Studie thematisiert technische, wirtschaftliche und zulassungsrelevante Aspekte der Integration

Brüssel - Die europäische Windenergievereinigung (European Wind Energy Association, EWEA) hat einen Bericht herausgegeben, der technische, wirtschaftliche und zulassungsrelevante Aspekte der umfassenden Integration von Windenergie in die europäischen Energiemärkte analysiert. "Die Fähigkeit europäischer Energiesysteme, beträchtliche Mengen von Windenergie aufzunehmen ist mehr ein wirtschaftliches und aufsichtsrechtliches Problem, als ein technisches oder praktisches. Schon heute ist die Einspeisung von 20 Prozent Windenergie ohne ernsthafte technische oder praktische Probleme machbar", heißt es in einer Pressemitteilung. Im Einzelnen führt die EWEA u.a. den Mangel an grenzüberschreitenden Übertragungsverbindungen, die monopolistische Dominanz einzelner Versorgungsunternehmen, die fehlende Unabhängigkeit von Stromnetzbetreibern und die geringe Liquidität auf Stromgroßhandelsmärkten auf.
Quelle:
Onlineredaktion Windmesse.de
Autor:
Katja Clysters, Onlineredakteurin
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
EWEA



Alle Meldungen Von WindEurope

List_windeurope_primary_rgb

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_windeurope_primary_rgb

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 17. Windmesse Symposium 2019 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki