2021-09-21
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/9734-twk-elektronik-gmbh-updating-mit-bootloader-funktion

Meldung von TWK-ELEKTRONIK GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


TWK-ELEKTRONIK GmbH: Updating mit Bootloader-Funktion

t671.jpg_[2httab].jpgt671.jpg_[2httab].jpg
Düsseldorf, 02.09.2011. Zur Anpassung der in den Drehgebern und Neigungssensoren implementierten komplexen Firmware an den jeweils neuesten Stand, wurde die Bootloader-Funktionalität entwickelt. Sie ermöglicht es dem Anwender, bereits vorhandene und im Einsatz befindliche Geräte vor Ort neu zu programmieren. Dazu wird über einen PC mit CANopen-Interface, der als Master fungiert, ein neuer Programmcode (Hex-File) übermittelt.

Für das Updaten wird das UDS-Protokoll (Unified Diagnostic Service) nach den Standards ISO 14229-1 verwendet. UDS ist ein Kommunikationsprotokoll der Automobilelektronik. Entstanden ist das UDS-Protokoll aus der ISO 14230-3 (KWP2000), der ISO 15765-3 (Diagnostics on CAN) und der GMLAN-Spezifikation von General Motors (ISO 15765-2). Über das Objekt 0x1023 – OS Command wird der CANopen –Teilnehmer in die Lage versetzt auf UDS-Nachrichten zu reagieren und somit ein Download des Betriebsprogrammes zu ermöglichen.

Der Bootloader des CAN-Controllers im Drehgeber überträgt den neuen Programmcode auf den Flash-Speicher. Das Bootloader-Programm ist Passwort geschützt, so dass nur autorisierten Anwendern der Zugang möglich ist. Durch die neue erweiterte Funktionalität können Softwareänderungen auf der bestehenden Hardwareplattform, sei es zur Fehlerbehebung oder zur Erweiterung des Funktionsumfanges, einfach vom Anwender vorgenommen werden.
Quelle:
TWK-ELEKTRONIK GmbH
Email:
e.iacob@twk.de
Link:
www.twk.de/...



Alle Meldungen Von TWK-ELEKTRONIK GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki