2020-12-03
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/7835-die-welt-setzt-auf-windkraft-die-hersteller-setzen-auf-friedberg

Meldung von August Friedberg GmbH

List_logo.august-friedberg

Zum Branchenprofil von


Die Welt setzt auf Windkraft – die Hersteller setzen auf Friedberg

Husum WindEnergy, vom 21. bis 25. September 2010, in Halle 5 Stand 5C05

Auf der Husum WindEnergy 2010 stellt FRIEDBERG, einer der international führenden Hersteller von Verbindungselementen für Windkraftanlagen, seine breite Produkt-Palette vor. Seit zwei Jahrzehnten beweisen FRIEDBERG Verbindungen, wie HV-Turmbolzen-Sets bis ØM72, Rotorblattverschraubungssysteme und Doppelenden, dass sie die Aufgabenstellungen dieses anspruchsvollen Anwendungsfeldes beherrschen.

Familienunternehmen plant für die Zukunft

Das Familienunternehmen, das derzeit in dritter und vierter Generation geführt wird, hat frühzeitig die Bedeutung alternativer Energien erkannt. „Wir sind nun schon sehr lange in der Windenergie dabei und haben uns weiterentwickelt “, erinnert sich Martin Jaeger, Prokurist und Vertriebsleiter Non-Automotive im Hause Friedberg. „Parallel dazu arbeitet das Unternehmen auch weiterhin in den Bereichen Automobil- und Fahrzeugbau, konstruktiver Hoch- und Stahlbau, sowie als Hersteller von Verbindungstechnik für den Maschinen- und Anlagenbau und für Sonderprodukte“, so Jaeger weiter.

Mit rund 525 Mitarbeitern weltweit ist das mittelständische innovative Familienunternehmen ein typischer Vertreter von High -Tech Produkten „Made in Germany“ und damit geschätzter Entwicklungs- und Produktionspartner im globalen Kontext: mit führender Technologie, optimaler Logistik und besten Referenzen – nicht nur in der Windkraft, gleichwohl diese technologisch derzeit die Maßstäbe vorgibt. Der langjährige Erfolg begründet sich in einer starken Kundenorientierung sowie einem innovativen und breit gefächerten Produktportfolio.


Neue Energien fest im Griff

Die HUSUM WindEnergy 2010 steht unter dem besonderen Vorzeichen der Öl-Katastrophe im Golf von Mexico und bekommt so unverhofft zusätzliche Bedeutung im ohnehin stark wachsenden Markt der Windenergie - über die Grenzen hinaus.

Das Publikums- und Medieninteresse ist entsprechend groß, volle Hallen und rege Nachfrage nach Technologie „Made in Germany“ werden das Geschehen bestimmen auch am Stand von Friedberg.
Denn Befestigungstechnologie wird zum Rückgrat der gesamten Windenergie, die weltweit einen beispiellosen Wachstumserfolg verzeichnen kann. Dabei setzen die Entwickler und Hersteller von Windkraftanlagen zunehmend auf die Technik von Friedberg, die dem Begriff der klassischen „Schraube“ längst eine andere Dimension und einen neuen Stellenwert gegeben hat.


Die Wind-Schraube: High-Tech-Produkt erster Güte

„Verbindungselemente, wie sie heute in der Windkraft buchstäblich von oben bis unten verbaut werden, haben mit den herkömmlichen Schrauben in Qualität, Herstellungstechnik, Gewicht und Belastbarkeit kaum noch etwas gemein;“ so Dipl.-Ing. Carsten Stolle, Forschung & Entwicklung – Anwendungstechnik im Hause Friedberg. „Die in der Windkraft eingesetzten Schrauben von Friedberg müssen Anforderungen entsprechen, die nur noch mit dem Begriff „extrem“ sinnvoll zu beschreiben sind“, so Stolle weiter. „Als Spezialist in diesem Bereich kann sich Friedberg-Technologie schon seit Jahren durchsetzen und verfügt über eine Herstellungs- und Verfahrenstechnik, die neben großer Erfahrung und logistischer Kompetenz zum stabilisierenden Faktor der Windenergie geworden ist“, so Jaeger.


Windstärke 10 am Messestand

„Das erhoffen wir uns auf der Messe“, so Martin Jaeger. „Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr sich nahezu alle großen Hersteller auf dem Messestand von Friedberg auf der HUSUM WindEnergy 2010 über die „Windschrauben“ – informieren und austauschen“, so Beatrix Brand, Prokuristin und verantwortlich für den Bereich Marketing. „Mit den neuen Unternehmen in den USA und Korea intensiviert das Unternehmen, das auch über einen Produktionsstandort in Brasilien verfügt, seine weltweite Präsenz und Verfügbarkeit“, so Brand weiter. Wir freuen uns auf die Messe, so lautet der Ausblick. „Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche und auf viele bekannte Gesichter der ‚Windfamilie‘, es ist immer wieder schön nach Husum zu kommen, wenn man schon lange dabei ist und die Entwicklung von Husum und der Windbranche verfolgt hat, so Beatrix Brand.
See you in Husum!
Quelle:
August Friedberg GmbH
Autor:
Beatrix Brand
Email:
beatrix.brand@august-friedberg.com
Link:
www.august-friedberg.com/...



Alle Meldungen Von August Friedberg GmbH

List_logo.august-friedberg

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki