2020-09-26
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/7465-spitzentechnologie-fur-schraubenverbindungen-neues-verbindungselement-fur-windkraftanlagen

Spitzentechnologie für Schraubenverbindungen - neues Verbindungselement für Windkraftanlagen

Neues Verbindungselement für WindkraftanlagenNeues Verbindungselement für Windkraftanlagen
In Windenergieanlagen braucht es Verbindungen, die sich auch wieder lösen lassen. Bei Flanschkupplungen mit grossem Leistungsdurchgang dienen verschraubte formschlüssige Verbindungselemente zur Übertragung der Drehmomente. Dazu werden schon lange Spreizbolzen eingesetzt.

Spreizbolzen – Ein bekanntes Verbindungselement
Spreizbolzen bieten aufgrund der formschlüssigen Verbindung eine sehr hohe Ausfallsicherheit. Dennoch sind Spreizbolzen nur wenig verbreitet, was vor allem auf die hohen Anschaffungskosten, den erheblichen Fertigungsaufwand und die immer noch umständliche Handhabung bei der Instandhaltung zurückzuführen ist.

Verschiedene Hersteller bieten Spreizbolzen bereits als Standardelemente ab Katalog an. Allen Konstruktionen gemeinsam ist ihr Funktionsprinzip: Ein Schraubenbolzen mit kegeliger Mantelfläche wird von einer Mutter in eine Hülse mit Innenkegel gezogen, die sich radial aufweitet, bis sie die Bohrung formschlüssig ausfüllt. Danach wird mittels einer zweiten Mutter die Teilfuge axial vorgespannt. Die daraus resultierende Klemmkraft bewirkt einen zusätzlichen Reibschluss in der Teilfuge.

Viele formschlüssige Verbindungselemente erfordern eine aufwändige Handhabung bei der Instandhaltung. Nur mit speziellen Werkzeugen und Verfahren lassen sich die Elemente wieder lösen. Oft ermöglichen nur kostspielige und teils zerstörende Improvisationen die Instandhaltung der Anlage (Abbrennen etc.).


SUPERBOLT® Spreizbolzen – Ein konstruktiver Fortschritt
Zwei einfache Neuerungen am Aufbau der weiter entwickelten Spreizbolzen verändern ihre Eigenschaften so grundlegend, dass sie als neue Verbindungselemente angesehen werden dürfen:
1. Die geschlitzte Konushülse erzeugt neben dem bewährten Formschluss den zusätzlichen radialen Kraftschluss; er erhöht die Steifigkeit der Verbindung entscheidend und schliesst schädliche Mikrobewegungen in der Teilfuge aus.

2. Durch den Einsatz mechanischer Spannelemente mit Vielfachschrauben (SUPERBOLT®-SVS) werden hohe Vorspannkräfte mit einfachen Handwerkzeugen erreicht.

Die neue Konstruktion bringt gegenüber herkömmlichen Spreizbolzen wirkungsvolle Vorteile: Durch den Wegfall von hydraulischen Werkzeugen sind die Spreizbolzen mit mechanischen Spannelementen preisgünstig und einfach in der Handhabung, während die geschlitzte Konushülse grössere Fertigungstoleranzen erlaubt.

SUPERBOLT®-Spannelemente werden in zahlreichen Industriebereichen erfolgreich eingesetzt. Giessereien, Walzwerken, Turbomaschinen, Kompressoren, Pressen, Erdbewegungsmaschinen, Krane, Getriebe, Turbinen, Generatoren, Ventile, Schienenfahrzeuge, Schiffbau und vielen mehr.
In Windenergie-Anlagen finden sie in folgenden Bereichen Anwendung: Blattverstellung, Blattbefestigung, Flanschkupplungen, Lagerbockbefestigung, Fundamentverschraubung, Drehkranzverschraubung, Axiallager, Teilfugenverschraubung


Weitere Informationen: P&S Vorspannsysteme AG • Switzerland • www.p-s.ch
Quelle:
P&S Vorspannsysteme AG
Autor:
Amanda Rieder
Email:
a.rieder@p-s.ch
Link:
www.p-s.ch /...
Windenergie Wiki:
Turbine




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.ormazabal
  • Newlist_statkraft_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki