2019-12-14
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/6395-tdk-lambda-prasentiert-die-ersten-1000-w-brick-netzteilmodule

TDK-Lambda präsentiert die ersten 1000-W-Brick-Netzteilmodule

Mit den neuen PFE-F-Modulen bringt TDK-Lambda die ersten Brick-Netzteile mit 1000 W Ausgangsleistung heraus und erweitert damit zugleich Leistungsbereich und Funktionalität seiner Full-Brick-Netzteilmodulreihe PFE. Wie schon die bestehenden PFE-Module mit kleinerer Leistung vereint das PFE1000F zwei Wandler in einem Modul (Netzwechselspannung auf DC-Hochspannung sowie DC-Hochspannung auf DC-Ausgangsspannung). Darüber hinaus ermöglicht die Kühlung über die Basisplatte ein erheblich einfacheres Thermaldesign des umgebenden Equipments. Die PFE-Module adressieren insbesondere den zunehmenden Bedarf an lüfterloser Hochleistungsversorgung, etwa in Outdoor-Anwendungen in entsprechenden Gehäusen.

Bis zu sechs PFE1000F-Module können parallel betrieben werden und so bis zu 5,1 kW Leistung bereitstellen. Ebenso lassen sich die Module N+1-redundant verschalten und bieten sich damit auch für hochverfügbare und hochzuverlässige Anwendungen an. Typische Einsatzgebiete sind Industrie-Anwendungen aller Art, High-End-Automatisierte-Testumgebungen (ATE), militärnahe Bereiche, Verkehrsbeschilderungen/tafeln und Mobilfunk-Infrastruktur.

Die PFE1000F-Module sind erhältlich mit 12 V, 28 V oder 48 V Nennausgangsspannung und sind trimmbar in einem Bereich von ±20%. Die 12 V-Version liefert 720 W, die anderen beiden Versionen 1008 W Ausgangsleistung. Die Umgebungstemperatur (Basisplatte) darf zwischen -40°C und +100°C liegen (max. +85°C bei der 12 V-Version). Die Regelgenauigkeit (Netz und Last) beträgt 0,4% bei der 12 V-Version und 0,2% bei den 28 V- und 48 V-Versionen.

Alle drei Versionen haben einen Wide-Range-AC-Eingang und lassen sich damit weltweit ohne Umschalten an allen Spannungen zwischen 85 V und 265 V AC (bei 47-63 Hz) betreiben. Eine aktive PFC gehört ebenso zur Standardausstattung wie eine Isolationsspannung Eingang/Ausgang von 3000 V AC für eine Minute; alle Module sind zudem geschützt vor Überspannung, Überstrom und Übertemperatur.

Zur weiteren Ausstattung gehören Features wie Fern-Ein/Aus, Wandler-OK-Signal (Inverter Operation Good, IOG) und ein Hilfsspannungsausgang für externe Signale (nominal 12 V / 20 mA). Zudem verfügen die Module insbesondere mit Blick auf Telekommunikationsanwendungen über eine spezielle Schaltung für besseren Blitz/Überspannungsschutz (bis zu 6 kV) und eine höhere Netzüberbrückungszeit.

Alle PFE1000F-Varianten haben die Sicherheitszulassung für allgemeine Einsatzzwecke gemäß IEC/EN/UL/CSA 60950-1, tragen das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie und haben drei Jahre Garantie.

Anlage: Das beiliegende Pressefoto zeigt die Full-Brick-Netzteilreihe PFE.


Weitere Informationen zur PFE-Reihe inkl. Datenblättern finden Sie im Internet unter http://www.emea.tdk-lambda.com
Quelle:
TDK-Lambda Germany GmbH
Email:
info.germany@de.tdk-lambda.com
Link:
www.emea.tdk-lambda.com/...







Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki