2019-09-24
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/5899-ri4power-fur-abb-slimline-und-jean-muller-sasil-leisten

Meldung von Rittal GmbH & Co. KG

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Ri4Power für ABB SlimLine und Jean Müller Sasil-Leisten

Lastschaltleistenfelder mit 100 kA Kurz-schlussfestigkeit

Rittal bietet für sein Ri4Power Niederspannungs-schaltanlagensystem jetzt neue Feldvarianten für den horizontalen Einbau von ABB SlimLine und Jean Mül-ler Sasil-Leisten. Im Fokus der Entwicklung stand- en die modulare Formunterteilung bis 4b, die Erreichung hoher Bemessungsströme und eine durchgehende Kurzschlussfestigkeit von bis zu 100 kA.

Herborn, 2. März 2009 – Mit der Entwicklung neuer Lastschaltleistenfelder hat Rittal sein Ri4Power Produktportfolio für Niederspannungsschaltanlagen deutlich erweitert. Der Aufbau des Lastschalt- leistenfeldes basiert dabei auf den bekannten Komponenten des Ri4Power-Systems. In der höchsten Ausbauvariante mit kompletten Seitenwandmodulen und Schienenabdeckungen wird eine innere Form- unterteilung bis Form 4b erreicht. Je nach Anzahl der anzuschließenden Kabel stehen die neuen Rittal Lastschaltleistenfelder in 1000 und 1200 mm Feldbreite zur Verfügung und bieten eine Anschlussraumbreite von ca. 300 bzw. 500 mm.

Um Schaltanlagen möglichst bedarfsgerecht und wirtschaftlich auszulegen, setzt Rittal beim Verteil- sammelschienensystem auf Flachschienen in den Querschnitten 50x10, 60x10, 80x10 und 100x10 mm. Bei den erfolgreich durchgeführten Typprüfungen sowohl mit ABB SlimLine als auch Jean Müller Sasil- Leisten wurde ein Bemessungsstrom des Verteilschienensystems von bis zu 2100 A bei voller Feldbestückung und ein Schutzgrad von IP 3X nachgewiesen. Der Anschluss der Schienen an die Haupt- sammelschiene erfolgt dank neu entwickelter Klemmblöcke vollkommen bohrungslos und somit zeitsparend.

Bei den durchgeführten Typprüfungen der neuen Lastschaltleistenfelder ließ sich sowohl im Haupt-sammelschienensystem als auch besonders beim Verteilschienensystem 100x10 mm eine Kurzschluss- festigkeit von 100 kA (Icw 1 sec) erfolgreich nachweisen.

Im neuen Ri4Power Lastschaltleistenfeld können neben den Sasil-Leisten auch die Gerätemodule aus dem Haus Jean Müller eingesetzt werden. Die Gerätemodule verfügen über eine Steckkontaktierung bis 630A zur Verteilsammelschiene und lassen sich mit unterschiedlichen Schaltgeräte- und Steuerungseinheiten ausrüsten. In Verbindung mit der Verteilschienenabdeckung können diese Einheiten unter Spannung gewechselt werden.
Quelle:
Rittal GmbH & Co. KG
Autor:
Hans-Robert Koch
Link:
www.rittal.de/...



Alle Meldungen Von Rittal GmbH & Co. KG

Kein_logo

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki