2018-11-14
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/5073-windparksanierung-an-8-x-sudwind-s-70-im-windpark-staffelstein

Windparksanierung an 8 x Südwind S 70 im Windpark Staffelstein

HusumWind 08

Wir möchten Sie herzlich einladen sich auf der kommenden Husum-Wind bei einem Cocktail an unserer Messebar zu entspannen! Wie auch im täglichen Geschäft versuchen wir Ihnen durch unsere professionelle Arbeit einen entspannten Rahmen für Gespräche mit unseren Mitarbeitern zu bieten.

Windparksanierung führt zu Ertragsoptimierungen

Windenergieanlagen sollen mit einer möglichst hohen Verfügbarkeit zu jeder Zeit Energie erzeugen. Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn sie sich in einem Zustand befinden, der einen störungsfreien Betrieb zuläßt. Verschiedene Umstände wie z.B. schlechter Wartungszustand, fehlerhafter Service und immer häufiger mangelnde Liquidität der Betreibergesellschaften können dazu führen, dass die Anlagen gerade dann häufiger aus fallen, wenn der Wind weht. Dies sollte unter allen Umständen vermieden werden. Gerade finanzielle Engpässe führen leicht dazu, dass sich die Betreibergesellschaft in eine Abwärtsspirale aus dem vermeiden notwendiger Maßnahmen und daraus resultierenden Betriebsunterbrechungen begibt.

Die Windparksanierung im Windpark Staffelstein erfolgte über einen Zeitraum von weniger als 6 Monaten für den Betreiber Enervest AG an 8 Windenergieanlagen des Typs Südwind S 70. Der Park war durch lange Standzeit technisch deutlich in Mitleidenschaft gezogen. Nach der Neuinstallation des Parknetzwerkes, erfolgte die komplette technische Überholung der WEA. Dabei wurden die Umrichter teilweise erneuert und instandgesetzt, Bremsen getauscht, Pitch- und Azimuth-Systeme überholt, Generatorlager, Schleifringläufer und die Hindernisbefeuerung erneuert, und zum Abschluß erfolgte eine Getriebeinstandsetzung mit anschließendem Ölwechsel. Bereits im abschließenden Probebetrieb konnten Verfügbarkeiten >98% erzielt werden. Mit dem Ende des Probebetriebs konnte ein langfristiger Instandhaltungsvertrag mit der Enervest AG abgeschlossen werden.

Qualitätsmanagement durch Trainer

Wie schult man Mitarbeiter, die sich dezentral über Deutschland verteilen? Wie sichert man die Qualität von deren Arbeit? Voith hat sich entschlossen, dies durch den Einsatz eines erfahrenen Trainers zu gewährleisten. So erhält jedes Serviceteam mehrfach jährlich eine Schulung „on-the-job“. Dabei wird u.a. auch die geleistete Arbeit bewertet und in einem komplexen internen System ausgewertet. Auf diesem Wege werden Defizite schnell erkannt und können unmittelbar abgestellt werden.
Quelle:
Voith Industrial Services Wind GmbH
Autor:
Klaus Krüder
Email:
wind@voith.com
Link:
www.voithindustrialservices.de/...







Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 17. Windmesse Symposium 2019 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki