2019-11-21
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/4803-spezialschmierstoffe-in-windkraftanlagen-verlangern-wartungsintervalle-und-verhindern-ausfallzeiten

Meldung von Klüber Lubrication München SE & Co.KG


Spezialschmierstoffe in Windkraftanlagen verlängern Wartungsintervalle und verhindern Ausfallzeiten

Klüber Lubrication auf der HUSUM WindEnergy 2008 in Halle 3, Stand C36

München, Juni 2008 – Vom 9. bis 13. September präsentiert der weltweit aktive Hersteller von Spezialschmierstoffen Klüber Lubrication auf der HUSUM WindEnergy Schmierstofflösungen für Windkraftanlagen. In Halle 3, Stand C36 zeigen die Tribologie-Experten von Klüber, wie mit qualitativ hochwertigen Spezialschmierstoffen Ausfallzeiten vermieden und die Lebensdauer der Anlagen verlängert werden können.

Eine oft unterschätzte Komponente beim Betrieb von Windkraftanlagen sind die eingesetzten Schmierstoffe. Insbesondere die Instandhaltung und Wartung unter häufig widrigen Bedingungen ist kostenintensiv und kann mit längeren Ausfallzeiten verbunden sein. Spezialschmierstoffe von Klüber verlängern die Wartungsintervalle gegenüber Standardschmierstoffen signifikant und ermöglichen so erhebliche Kostenreduzierungen.

„Mit dem Wegfall einer einzigen Inspektion können die Schmierstoffkosten für die gesamte Lebensdauer einer Anlage eingespart erden“, erklärt Peter Mages, Industry Group Manager, Klüber Lubrication. „Anwender können mit geringem finanziellen Einsatz das Risiko von Ausfallzeiten reduzieren, die Lebensdauer der Anlagen verlängern und ihre Investitionen schützen.“

Die Schwerpunkte von Klüber auf der HUSUM WindEnergy 2008 sind Hochleistungs-Getriebeöle und die Lagerschmierung in Windkraftanlagen. Mit dem Spezialfett Klüberplex BEM 41-141 zeigt Klüber Lubrication ein Wälzlagerfett, das vielfältig und unabhängig von der Art der Windkraftanlage genutzt werden kann. Statt einer Vielzahl von Schmierfetten für die verschiedenen Reibstellen steht mit Klüberplex BEM 41-141 ein Schmierfett für alle Wälzlager zur Verfügung. Das reduziert das Risiko von kostspieligen Verwechslungen und spart Lagerplatz.

Mit seinen Hochleistungs-Getriebeölen ermöglicht Klüber die Verlängerung der Service-Intervalle in Windkraftanlagen. Getriebeöle von Klüber erfüllen nicht nur alle Anforderungen der Getriebeproduzenten, Wälzlagerhersteller und WKA Hersteller, sondern auch die der Betreiber von Windkraftanlagen. Niedrigere Reibwerte der synthetischen Getriebeöle führen zu geringerer Reibungswärme; zudem haben synthetische Getriebeöle eine höhere thermische Stabilität, was die Ölalterung verlangsamt. Klüber Getriebeöle zeichnen sich durch einen hohen Verschleißschutz, ein gutes Lasttragevermögen in Lagern und Verzahnung sowie durch geringe Rückstandsbildung aus.

Veranstaltungshinweis: Vortrag „Tribologische Aspekte in Windturbinen“ im Rahmen des Kongresses auf der HUSUM WindEnergy am 11.9.08, 11.00-12.00 Uhr, Raum 2. Referent: Peter Mages, Industry Group Manager, Klüber Lubrication KG.
Quelle:
mediaconnect
Autor:
Michael Jurischka
Link:
www.klueber.com/...



Alle Meldungen Von Klüber Lubrication München SE & Co.KG





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki