2022-12-06
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/42209-tuv-sud-fischer-group-wasserstoff-zertifikat-edelstahlrohr-anwendung-komponenten-werkstoff-metall

Meldung von TÜV SÜD Industrie Service GmbH

List_logo.tuev-sued

Zum Branchenprofil von


TÜV SÜD vergibt Zertifikat an fischer Edelstahlrohre GmbH

Zukünftig wird Wasserstoff in vielen Anwendungen immer wichtiger. Mit einer neuartigen Zertifizierung bestätigt TÜV SÜD, dass Werkstoffe und Komponenten dem Einsatz unter diesen Bedingungen gewachsen sind. Ein solches Zertifikat hat der Prüf- und Zertifizierungsdienstleister an die fischer Edelstahlrohre GmbH in Achern vergeben.

Dr. Thomas Gallinger von TÜV SÜD übergibt das Zertifikat an Hans-Peter Fischer, Geschäftsführer fischer group (Bild: fischer group)Dr. Thomas Gallinger von TÜV SÜD übergibt das Zertifikat an Hans-Peter Fischer, Geschäftsführer fischer group (Bild: fischer group)

Die Wahl der richtigen Werkstoffe für Wasserstoffanwendungen ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Beim Einsatz von Wasserstoff sind komplexe Schadensmechanismen zu berücksichtigen, welche die Zuverlässigkeit von Werkstoffen – insbesondere metallischen Werkstoffen – negativ beeinflussen können. Die vorhandenen Regelwerke erfassen das Thema der Wasserstoffbeständigkeit im Moment noch nicht vollständig oder sind auf bestimmte Anwendungsbereiche begrenzt. Aus diesem Grund hat TÜV SÜD in Zusammenarbeit mit Komponentenherstellern einen eigenen Standard für die „Werkstoffbeständigkeit gegenüber Druckwasserstoff“ entwickelt, der auf anerkannten internationalen Regelwerken wie ASME B31.12, EIGA Doc 121/14 oder CSA-CHMC-1 basiert und die Grundlage für die entsprechende Zertifizierung darstellt. „Mit unserem Standard ermöglichen wir belastbare Aussagen zur Wasserstoffbeständigkeit von Werkstoffen und Komponenten“, sagt Dr. Thomas Gallinger, Leiter Wasserstoffprojekte bei der TÜV SÜD Industrie Service GmbH. „Durch den strukturierten Bewertungsprozess und jährliche Überwachungsaudits in den Produktionsstätten schaffen wir das nötige Vertrauen in einem Wasserstoffmarkt, der sich ausgesprochen dynamisch entwickelt“, ergänzt Simon Schlei, Material Expert – H2-Readiness bei TÜV SÜD Industrie Service.

Diesem Bewertungsprozess hat sich die fischer Edelstahlrohre GmbH in Achern mit Erfolg gestellt. Das Zertifikat von TÜV SÜD bestätigt, dass die längsnahtgeschweißten Edelstahlrohre von fischer die Anforderungen für Hochdruckanwendungen mit Wasserstoff erfüllen. Es umfasst längsnahtgeschweißte Edelstahlrohre aus den Werkstoffen 1.4401, 1.4404 und 1.4435 mit Durchmessern von 5 mm bis 205 mm. Die fischer Edelstahlrohre GmbH gehört zur fischer group, die nach eigenen Angaben der weltweit marktführende Hersteller von hochwertigen Edelstahlrohren und -komponenten und technologisch führend bei der Herstellung längsnaht-lasergeschweißter Rohre ist.

Weitere Informationen zu den Leistungen von TÜV SÜD im Wasserstoffbereich gibt es unter www.tuvsud.com/wasserstoff.

Quelle:
TÜV Süd
Autor:
Pressestelle
Link:
www.tuvsud.com/...
Keywords:
TÜV Süd, fischer group, Wasserstoff, Zertifikat, Edelstahlrohr, Anwendung, Komponenten, Werkstoff, Metall



Alle Meldungen Von TÜV SÜD Industrie Service GmbH

List_logo.tuev-sued

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_schunk
  • Newlist_igmetall-logo-4c-cmyk
  • Newlist_zsw_logo
  • Newlist_elmeko_logo_grau
  • Newlist_logo_oat_pitch_control
  • Newlist_esm_logo
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore
  • Newlist_logo_2019_mit_signe
  • Newlist_logo.tuev-sued
  • Newlist_logo.emsship
  • Newlist_logo.hawe
  • Newlist_logo_skysails_power_rgb
  • Newlist_freudenberg_logo
  • Newlist_lightguardlogo_100_rgb
  • Newlist_bufab_logo
  • Newlist_logo.shell
  • Newlist_ewg_logo
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_15.03.9_logo_gwu-umwelt_kurz__firma__gmbh_unterhalb_cmyk
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_prysmian_group_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 3. Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Wiki