2022-09-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/41596-geo-net-messmast-sudafrika-windgutachten-ertrag-windpark-entwicklung-installation-nebenhohe

Meldung von GEO-NET Umweltconsulting GmbH

List_geonet_logo

Zum Branchenprofil von


160 m ist der neue Maßstab für Messmasten in Südafrika

GEO-NET hat die ersten 160 m hohen Messmasten in Südafrika für Wind- und Energieertragsgutachten für seine Kunden installiert. Dies sind die höchsten Windmessmasten in Südafrika für die Entwicklung von Windparks.

Bild: GEO-NETBild: GEO-NET

Die Windbranche entwickelt sich ständig weiter - heutige Turbinen weisen Nabenhöhen von bis zu 160 m und mehr auf, was in den Anfängen der Windenergie noch kaum vorstellbar war. Doch je größer der Abstand zwischen Windmessung und Nabenhöhe der Turbine ist, desto größer sind die Unsicherheiten bei der Bewertung des Energieertrags in der Entwicklungsphase.

Höhere Unsicherheiten führen zu einem höheren Risiko, und genau das wollen Investoren, Kreditgeber und Banken vermeiden. Daher werden diese Projekte in der Regel auf der Grundlage des P75- oder sogar P90-Werts des Energieertrags finanziert (d. h. des Werts, der mit einer Wahrscheinlichkeit von 75 % oder 90 % erreicht oder überschritten wird). Eine höhere Unsicherheit führt zu einem niedrigeren P75- bzw. P90-Wert - und bei schwachen Windverhältnissen könnte dies das Aus für ein Projekt bedeuten, selbst wenn die durchschnittliche Windgeschwindigkeit (P50) ausreichend wäre. Für zwei solcher Projekte, weit weg von den stürmischen Küsten des West- und Nordkaps, installierte GEO-NET die beiden 160 m hohen Masten.

Die beeindruckende Höhe dieser neuen Messmasten ist nur ein Teil der Geschichte. Der andere, noch wichtigere Teil ist die sorgfältige Planung, Spezifikation, Dokumentation und das Management einer solchen Messkampagne. Der Messstandort muss die Windverhältnisse des gesamten Projektgebiets gut repräsentiert, die Sensoren, die Auslegung des Messmastes und die Installation müssen streng nach den neuesten Normen wie IEC 61400-12-1 und MEASNET erfolgen, um die Rückverfolgbarkeit durch eine detaillierte und genaue Dokumentation zu gewährleisten.

GEO-NET besitzt eine internationale Akkreditierung unter anderem für Windmessungen, Windfeldsimulation und Ertragsgutachten, um die Konformität mit den relevanten Standards sicher zu stellen. Messung und Modellierung gehen Hand in Hand, was GEO-NET aufgrund der Aufstellung und Erfahrung verinnerlicht: Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung und über 4000 durchgeführten Messkampagnen und Windgutachten weltweit tragen die Windenergieexperten zur Bankfähigkeit und zum Erfolg dieser Windkraftprojekte bei.


 

Quelle:
GEO-NET
Autor:
Pressestelle
Link:
www.geo-net.de/...
Keywords:
GEO NET, Messmast, Südafrika, WIndgutachten, Ertrag, Windpark, Entwicklung, Installation, Nebenhöhe
Windenergie Wiki:
Turbine, Nabe



Alle Meldungen Von GEO-NET Umweltconsulting GmbH

List_geonet_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_geonet_logo
  • Newlist_windfair_logo_pos
  • Newlist_rea_logo
  • Newlist_ren21_logo_new
  • Newlist_bund_logo
  • Newlist_wab_logo
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_nrgsync_logo_new
  • Newlist_logo_idaswind
  • Newlist_moog-rekofa
  • Newlist_gwec_logo_new
  • Newlist_sabowind_logo
  • Newlist_logo_oat_pitch_control
  • Newlist_logo.kuntzsch
  • Newlist_logo.smartdolphin
  • Newlist_oeko-invest
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.weigt

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki