2019-11-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/3880-30-jahre-bei-rittal-geschaftsfuhrer-wolfgang-schuler-verabschiedet

Meldung von Rittal GmbH & Co. KG

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


30 Jahre bei Rittal: Geschäftsführer Wolfgang Schuler verabschiedet

In Kundenorientierung ein Vorbild

Nach einer beeindruckenden Karriere bei Rittal hat Geschäftsführer Wolfgang Schuler (62) den wohlverdienten Ruhestand angetreten. Am Freitag, den 14. September 2007, würdigte Rittal das erfolgreiche dreißigjährige Wirken des Spitzenmanagers mit einer Festveranstaltung auf dem Stützelberg.

Herborn, 25. September 2007 – „Sie gehören zu den erfolgreichsten Geschäftsführern der Unternehmensgruppe“, lobte Friedhelm Loh, Vorstandsvorsitzender und Inhaber der Friedhelm Loh Group, die herausragenden Leistungen von Wolfgang Schuler, anlässlich seiner festlichen Verabschiedung in den wohlverdienten Ruhestand am 14. September 2007. Er habe den scheidenden Geschäftsführer für Industrieelektrik und Europa als wahre und klare Persönlichkeit erlebt. Durch sein authentisches Leben und seinen besonderen Sinn für Gerechtigkeit sei Wolfgang Schuler vielen ein Vorbild.

Rund 250 Gäste, darunter das gesamte Management, alle Geschäftsführer der europäischen Rittal-Tochtergesell-schaften, alle deutschen Außendienstmitarbeiter sowie viele Freunde, Wegbegleiter und die wichtigsten Kunden aus dem In- und Ausland waren in der Unternehmenszentrale in Herborn zusammengekommen, um mit Wolfgang Schuler zu feiern.

Hans Benner, Bürgermeister von Herborn, ließ es sich nicht nehmen, Wolfgang Schuler ein Geschenk aus der Heimatstadt Herborn zu überreichen. Hier wurde der spätere Vertriebschef und Geschäftsführer geboren, ging zur Schule und blieb dort ansässig für den größten Teil seines aktiven Berufslebens.

„Ihnen ist es gelungen, Geschäftsbeziehungen zu Vertrauenspartnerschaften zu entwickeln und Zusammenarbeit in eine persönliche Verbindung der Wertschätzung zu wandeln“, betonte Norbert Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung von Rittal, dem größten Unternehmen der Friedhelm Loh Group, in seiner Laudatio die Leistungen Wolfgang Schulers. Dabei habe er den Spitzenmanager als fairen, verlässlichen und engagierten Weggenossen schätzen gelernt.

Günter Ciliox, Betriebsrat und Vertreter der Belegschaft, hob die natürliche Autorität von Wolfgang Schuler hervor: „Was er entschied, hatte Hand und Fuß.“

Wolfgang Schuler blickt auf eine beeindruckende Karriere bei Rittal, einem der weltweit führenden Lösungsanbieter für Gehäuse- und Schaltschranktechnik, System-Klimati-sierung und IT-Solutions, zurück. Als er 1971 zum Verkaufsgruppenleiter bei Rittal ernannt wurde, war das Unternehmen gerade zehn Jahre alt und erreichte einen Umsatz von 14 Millionen DM. Heute hat die Friedhelm Loh Group die Zwei-Milliarden-Eurogrenze bereits überschritten und das Wachstum ist ungebrochen. Zu dieser Entwicklung hat Wolfgang Schuler maßgeblich beigetragen.

Schon früh kristallisierte sich Wolfgang Schulers große Stärke, die Kundenorientierung, heraus: Beginnend mit der Bearbeitung des Geschäftsbereichs Sonderanfertigungen erfüllte er die Kundenanforderungen beispielhaft und erbrachte schnell messbare Erfolge. Schon zwei Jahre später wurde ihm daher die Verkaufsleitung Inland übertragen. Weitere Karrierestationen folgten Schlag auf Schlag: 1983 die Hauptabteilungsleitung Vertrieb für Inland und Export; 1984 Prokura und Aufnahme in die Geschäftsleitung; und schließlich seit 2001 die Geschäftsführung für das Industrieelektrikgeschäft weltweit sowie das Vertriebsgebiet Europa.

Mit Mut zum Aufbruch und dem Willen zur Leistung hat Wolfgang Schuler an der Erfolgsgeschichte von Rittal mit geschrieben. Den Mitarbeitern wird er als Vorbild und Mentor in Erinnerung bleiben.

In der sehr persönlich gestalteten Festveranstaltung, die von dem bekannten Moderator Martin Hecht geleitet wurde, gab der „oberschwäbische“ Comedian Johannes Warth als „Ruhestandsberater“ Wolfgang Schuler Rat-schläge für eine sinnvolle Gestaltung des neuen Lebensabschnitts.

Schließlich sprach Wolfgang Schuler seinen Dank aus für die „tollen ereignisreichen Jahre“ bei Rittal. Einen besonderen Dank für den gemeinsamen Lebensweg und das Vertrauen richtete er an Norbert Müller: „Meine Karriere bei Rittal wäre ohne ihn nicht möglich gewesen.“ Zum Abschluss richtete Wolfgang Schuler seinen besonderen Dank an Friedhelm Loh für das in ihn gesetzte Vertrauen und die Ausrichtung dieser eindrucksvollen Abschiedsveranstaltung.
Quelle:
Rittal GmbH & Co. KG
Autor:
Anthia Reckziegel
Email:
reckziegel.a@rittal.de
Link:
www.rittal.de/...



Alle Meldungen Von Rittal GmbH & Co. KG

Kein_logo

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki