2022-07-02
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/29035-deutsche-energie-okostrom-energieversorger-steuern-abgaben-eeg-stromsteuer-abschaffung

Staat verdient am hohen Strompreis kräftig mit

Bild: PixabayBild: Pixabay
Die Strompreise gehören in Deutschland zu den höchsten weltweit. Schuld daran sind nicht die erneuerbaren Energien, sondern vor allem Steuern und Abgaben, die der Staat einsackt.

Original Pressemeldung Deutsche Energie:

Der Staat macht den Strom noch immer unnötig teuer

Deutsche Energie: Private Ver­brau­cher sollten durch Ab­schaf­fung von Steuern und Abgaben entlastet werden

Die Deutschen zahlen im Vergleich zu anderen westeuropäischen Ländern zu viel für ihren Strom. Wirklich ändern kann das nur der Staat. Er ist für die Steuern und Abgaben verantwortlich, die den Strom unnötig teuer machen. In der EU zahlen die Privatkunden nur in Dänemark mehr für Strom als in Deutschland. Vor allem Steuern und Abgaben sorgen dafür, dass der Strompreis hierzulande so hoch ist. Deutschland gehört zu den Ländern, in denen Strom weltweit am teuersten ist. Fast 30 Cent zahlen die Deutschen für eine Kilowattstunde. Der EU-Durchschnitt ist rund zehn Cent günstiger. „Die zunehmende... ... Mehr: Original Pressemeldung Deutsche Energie

Keywords:
Deutsche Energie, Ökostrom, Energieversorger, Steuern, Abgaben, EEG, Stromsteuer, Abschaffung







Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_dena_logo
  • Newlist_deutsche_windtechnik_logo
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_sfv_logo
  • Newlist_1200px-deutsche_gesellschaft_f_r_sonnenenergie_logo.svg
  • Newlist_duh_logo_neu
  • Newlist_windkraft_magazin
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_bbh_logo
  • Newlist_logo.deutscher-wetterdienst
  • Newlist_maslaton_logo
  • Newlist_in.power_neu
  • Newlist_energie-spektrum-logo
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_em_logo_2017
  • Newlist_bmwi_logo
  • Newlist_bdew_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki