2022-12-08
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/27796-vattenfall-rebranding-logo-austausch-energieversorger-fossilfrei

Rebranding: Jetzt auch Vattenfall

Bild: VattenfallBild: Vattenfall
Nachdem DONG Energy und Statoil es vorgemacht haben, zieht nun auch Vattenfall nach: Der Energieversorger unterzieht sich einem Rebranding, um sich der verändernden Energiebranche anzupassen.

Original Pressemeldung Vattenfall:

Vattenfall verändert sich – das ist jetzt auch von außen sichtbar

Zum Branchenprofil von
Vattenfall verändert sich – das ist jetzt auch von außen sichtbar

Vattenfall verändert sein Erscheinungsbild , um seinen Willen zur Veränderung auch nach außen hin deutlich zu machen. Vattenfall hat sich das Ziel gesetzt, innerhalb einer Generation eine fossilfreie Erzeugung zu ermöglichen. Zugleich soll die Markenführung effizienter gestaltet werden.

Vattenfall ist heute in vielerlei Hinsicht ein anderes Unternehmen als noch vor einigen Jahren. Das Unternehmen möchte eine führende Rolle bei der Umstellung auf eine fossilfreie Gesellschaft übernehmen und arbeitet gemeinsam mit Kunden und Partnern an den notwendigen Maßnahmen. Vor einem Jahren begann Vattenfall einen internen Veränderungsprozess und definierte in diesem Zusammenhang auch die Rolle des Unternehmens und seinem Beitrag für die... ... Mehr: Original Pressemeldung Vattenfall

Keywords:
Vattenfall, Rebranding, Logo, Austausch, Energieversorger, fossilfrei







Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_cd_logo_weiss
  • Newlist_partzsch_windgeneratoren_service
  • Newlist_logo.windigo
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_logo.ormazabal
  • Newlist_logo.neu.energyfarming
  • Newlist_afrika_verein
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_juwi_logo_mit_verlauf_digital_srgb
  • Newlist_windwaerts_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 3. Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Wiki