2020-07-16
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/27742-ubimet-wetter-einspeisemanagement-eingriff-stromnetz

Kaum Einspeisemanagement-Maßnahmen im Februar nötig

Bild: PixabayBild: Pixabay
Mit Einspeisemanagement-Maßnahmen (EinsMan) regeln die Netzbetreiber Erneuerbare Energien Anlagen herunter, um so die Netzstabilität zu sichern

Original Pressemeldung Ubimet:

Nur wenige Einspeisemanagement-Maßnahmen im Februar 2018

Zum Branchenprofil von
Nur wenige Einspeisemanagement-Maßnahmen im Februar 2018

Im kürzesten Monat des Jahres wurden durch die Netzbetreiber nur wenige Einspeisemanagement-Maßnahmen durchgeführt. In Summe waren es knapp 200 GWh und damit weniger als die Hälfte des Februar-Schnitts der letzten Jahre.

Grund war die Großwetterlage. Aufgrund dominierenden Hochdruckeinflusses zeigte sich der Februar 2018 verhältnismäßig windschwach. Trotz der gleichzeitig überdurchschnittlichen Sonnenscheindauer lag die Gesamtstromerzeugung aus Wind und Solar im Februar mit 9.154 GWh deutlich unter den langjährigen Mittelwerten. Generell sind Solaranlagen deutlich seltener von EinsMan betroffen als Windkraftanlagen. Hauptursache für die verhältnismäßig stärkere Abregelung der Windkraftanlagen sind die... ... Mehr: Original Pressemeldung Ubimet

Keywords:
Ubimet, Wetter, Einspeisemanagement, Eingriff, Stromnetz







Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.deutscher-wetterdienst
  • Newlist_demag__company_logo_rgb_300dpi_20cm-1
  • Newlist_nw_assekuranz_rgb
  • Newlist_livetwlogoonwhite
  • Newlist_logo.august-friedberg

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki