2020-10-31
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/25016-reform-von-okostromgesetz-erster-grosser-klimatest-fur-bundesregierung-seit-unterzeichnung-von-paris-abkommen

GLOBAL 2000 fordert österreichische Ausbauoffensive für sauberen Strom

Bild: Global 2000Bild: Global 2000
Das Ökostromgesetz muss endlich reformiert und Förderzusagen für die Warteliste an Windkraftprojekten eingehalten werden.

Original Pressemeldung GLOBAL 2000:

Reform von Ökostromgesetz erster großer Klimatest für Bundesregierung seit Unterzeichnung von Paris-Abkommen

Neues Rechtsgutachten zeigt größere EU-rechtliche Spielräume als bisher erwartet. GLOBAL 2000 fordert nun ein Ende des Taktierens und eine Ausbauoffensive für sauberen Strom.

Die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 fordert eine rasche Reform des Ökostromgesetzes und Förderzusagen für die 260 fertig geplanten und bewilligten Windkraftanlagen, die derzeit in der Warteliste stehen. Ein neues Rechtsgutachten, das der Umweltschutzorganisation vorliegt, zeigt, dass dafür größere EU-rechtliche Spielräume bestehen, als bisher angenommen. "Es ist der erste große Klimatest für die Bundesregierung seit der Ratifizierung des Pariser Klimaschutzabkommens. Bundeskanzler Christian Kern und Vizekanzler Reinhold... ... Mehr: Original Pressemeldung GLOBAL 2000










Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki