2024-07-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/2381-condition-monitoring-getriebeschaden-fruhzeitig-erkennen

Meldung von GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH


Condition-Monitoring: Getriebeschäden frühzeitig erkennen

Schäden an Industriegetrieben sind teuer. Oft müssen nicht nur das defekte Wälzlager oder die defekten Zahnräder ersetzt werden, sondern auch weitere Bauteile, die infolge des Primärschadens in Mitleidenschaft gezogen wurden. Zu den reinen Instandsetzungskosten addieren sich die Kosten für den Produktionsausfall.

Bemerkt man den Primärschaden dagegen frühzeitig, lassen sich Folgeschäden weitgehend verhindern. Der Umfang der Reparaturarbeiten ist noch überschaubar und die Reparatur kann meist während eines geplanten Anlagenstillstands durchgeführt werden. Produktionsausfall wird minimiert.

Wie aber bemerkt man Schäden an Antrieben frühzeitig? Das erforderliche Werkzeug heißt Maschinendiagnose. War es noch vor wenigen Jahren erforderlich, dafür kaum bezahlbare Meßtechnik zu erwerben, sind die Hardwarekosten heute nicht mehr der entscheidende Faktor. Häufig wird jedoch vergessen, daß die Qualität der Maschinendiagnose nicht nur von der Meßtechnik, sondern vor allem von der Qualifikation des Experten abhängt. In den meisten Online-Condition-Monitoring-Systemen läuft zwar ein Großteil der schwingungsdiagnostischen Aufgaben automatisiert ab, doch auch hier ist der Experte in der Regel kaum unverzichtbar.

Das erforderliche Expertenwissen wird durch die GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH in Berlin schon seit 1999 in regelmäßig wiederkehrenden Seminaren vermittelt. Ausgehend von Grundlagen zur Entstehung von Schäden in der mechanischen Antriebstechnik und zu Schwingungsursachen wird die Analyse und maschinendiagnostischen Interpretation von Schwingungen gezeigt. Insbesondere werden die Möglichkeiten der Diagnose an drehzahlvariablen Antrieben behandelt, wie sie bei Windenergieanlagen vorkommen.

Das nächste Seminar findet vom 3. bis 4. Mai 2006 in Berlin statt. Weiterführende Hinweise findet man unter:
Quelle:
GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH
Autor:
Dr. Martin Wirth
Email:
mailbox@maschinendiagnose.de



Alle Meldungen von GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki