2019-12-11
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/22983-batteriespeichersystem-optimiert-stromversorgung-auf-italienischer-insel

Meldung von Siemens AG

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Batteriespeichersystem optimiert Stromversorgung auf italienischer Insel

Siemens hat für den italienischen Energieversorger Enel auf der Mittelmeerinsel Ventotene ein Batteriespeichersystem vom Typ Siestorage schlüsselfertig installiert.

CC BY-SA 3.0CC BY-SA 3.0

Alle Komponenten wurden direkt in das Inselnetz integriert und ermöglichen durch intelligente Steuerung den wirtschaftlicheren und effizienteren Betrieb des gesamten Energiesystems. Zusätzlich stabilisiert Siestorage über integrierte Umrichter die Frequenz und Spannung des Inselnetzes. Zum Lieferumfang gehören auch die Transformatoren und Niederspannungsschaltanlagen. Das auf Lithium-Ionen-Batterien basierende Speichersystem hat eine Leistung von 500 kW und eine Speicherkapazität von 600 kWh.

Die 153 Hektar große Mittelmeerinsel Ventotene liegt etwa 100 Kilometer südlich von Rom und ist nicht an das nationale italienische Stromnetz angeschlossen. Die Stromversorgung der Insel sichern bislang vier Dieselgeneratoren und mehrere Photovoltaik-Anlagen. Die intelligente Steuerung für das Inselnetz, die gemeinsam mit Enel entwickelt wurde, sorgt für das jederzeit an den aktuellen Bedarf angepasste Zusammenspiel von Speicher, Erzeugung und Verbrauch. Dadurch können vor allem die Dieselgeneratoren in einem effizienteren Betriebsmodus eingesetzt werden, da kurzfristige Lastspitzen zukünftig mit Strom aus dem Speicher abgedeckt werden sollen und nicht über die Generatoren. In Schwachlastzeiten können die Dieselgeneratoren sogar komplett ausgeschaltet werden. Dies spart Kraftstoff, erhöht die Lebensdauer, minimiert den Wartungsaufwand und reduziert den Vorrat von Kraftstoffreserven. Das Ergebnis sind sinkende CO2-Emissionen und der erheblich reduzierte Verbrauch von Diesel, der eigens auf die Insel transportiert werden muss.

Der Einsatz von Siestorage im Inselnetz von Ventotene soll zusätzlich über die integrierten Umrichter im Speicher Frequenz- und Spannungsschwankungen ausregeln und so das Inselnetz stabilisieren. So wird das Netz für zukünftige Anwendungen ertüchtigt, beispielsweise für den Einsatz von Ladestationen, die elektrisch betriebene Transportmittel laden können. Auch die Kapazität des gesamten Inselnetzes soll erhöht werden, damit das Netz besser fluktuierende Energie aus erneuerbaren Energiequellen aufnehmen kann. Das Speichersystem hilft auch bei der Wartung der Generatoren, da diese während der Wartungszeit vom Netz genommen werden können und das System die kurzfristige Versorgung übernimmt. Und bei einem möglichen Blackout im Netz hilft Siestorage aufgrund seiner Schwarzstartfähigkeit, das Inselnetz wieder kontrolliert hochzufahren.

Quelle:
Siemens
Link:
www.siemens.com/...
Keywords:
Siemens, Enel, Italien, Batteriespeichersystem, Ventotene



Alle Meldungen Von Siemens AG

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.helukabel
  • Newlist_logo.green-energy3000
  • Newlist_logo.afw-cuxhaven
  • Newlist_logo.enervest
  • Newlist_partzsch_windgeneratoren_service
  • Newlist_logo.psm-service
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_logo_w_e_b_kompakt_no_claim
  • Newlist_logo.warensortiment

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki