2022-06-27
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/20171-basf-arbeitet-mit-partnern-an-losungen-fur-eine-intelligente-energieversorgung

Meldung von Akzo Nobel Hilden GmbH

List_akzonobel_logo_rgb_blue

Zum Branchenprofil von


BASF arbeitet mit Partnern an Lösungen für eine intelligente Energieversorgung

Abschluss der Creator SpaceTM Tour in Ludwigshafen / Zehntägiges Event mit Kreativ-Marathon, interaktiver Konferenz und Kulturprogramm

Anlässlich ihres 150. Jubiläums veranstaltet BASF ein zehntägiges Programm in Ludwigshafen, das sich einer der drängendsten globalen Herausforderungen widmet: Wie können wir angesichts begrenzter Ressourcen die Energieversorgung auch künftig sicherstellen? Nach Stationen in Mumbai, Schanghai, New York, São Paulo und Barcelona findet der Abschluss der Creator SpaceTM Tour in Ludwigshafen statt. Experten, Studierende, Wissenschaftler, Mitarbeiter sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind vom 20. bis 30. November 2015 eingeladen, gemeinsam mit BASF Lösungen für diese Herausforderung zu erarbeiten. Die Veranstaltungen finden im neuen BASF-Konferenzzentrum statt, das sich durch das rund um die Welt eingesetzte Creator-Space-Mobiliar zu einer kreativen und inspirierenden Räumlichkeit wandelt.

Bis 2050 wird sich der weltweite Energiebedarf laut Prognosen um mehr als 50 % erhöhen. Damit die Energieversorgung auch künftig gesichert ist, müssen neue Lösungen entwickelt werden. Gerade in Deutschland zeichnet sich ein Wandel in der Energiewirtschaft ab: Strom wird zunehmend dezentral erzeugt, so dass sich auch die Stromnetze und der Energiemarkt verändern und vor allem flexibler werden müssen. Daher hat BASF das Thema „Intelligente Energie“ für den Tour-Stopp in Deutschland gewählt: „Nur wenn Industrie- und Energieunternehmen, Politiker, Wissenschaftler und interessierte Öffentlichkeit zusammenarbeiten, können wir effiziente Lösungen für die Energieversorgung von morgen finden. Beim Creator Space Ludwigshafen möchten wir mit unseren Partnern über Technologien, Speichersysteme und Geschäftsmodelle für eine intelligente Energieversorgung diskutieren“, sagt Margret Suckale, Mitglied des Vorstands der BASF SE.

Mit Produkten wie Dämmstoffen, Katalysatoren und Materialien für den automobilen Leichtbau hilft BASF dabei, Ressourcen zu schonen. Gleichzeitig ist Energie für die chemische Industrie ein wichtiger Wettbewerbsfaktor: „Als großer Energieverbraucher wissen wir, wie wichtig es ist, energieeffizient zu arbeiten. Beim Creator Space geht es daher zum Beispiel um die Frage, wie erneuerbare Energien zu wettbewerbsfähigen Kosten zur Verfügung gestellt werden können“, sagt Dr. Friedrich Seitz, Werksleiter der BASF in Ludwigshafen.

Das Programm des Creator Space Ludwigshafen umfasst eine Vielzahl von Veranstaltungen für Studierende, Besucher, Experten, Wissenschaftler sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik.

  • Designathon: Nach der Eröffnung des Creator Space beginnt heute ein 24-stündiger Kreativmarathon, bei dem junge Menschen nach neuen Anwendungen für intelligente Energielösungen im öffentlichen Raum suchen. Als Beispiel dient ein Areal in der Ludwigshafener Innenstadt. Die Ideen werden am Samstag, 21. November, vor einer Fachjury präsentiert.
  • Tag der offenen Tür: Im BASF Besucherzentrum und im Konferenzzentrum D 105 erwartet die Besucher am Sonntag, 22. November, von 10 Uhr bis 15 Uhr neben Ausstellungen und Werkrundfahrten ein Programm, bei dem Künstler Energie sichtbar machen.
  • Summit: Vom 23. November, 8:30 Uhr, bis 24. November, 17:30 Uhr, diskutieren mehr als 70 Experten über erneuerbare Energien, dezentrale Technologien und soziale Voraussetzungen für deren Umsetzung. In sechs Workshops werden Ideen erarbeitet und am zweiten Tag in einer Abschlusspräsentation vorgestellt.
  • Open Innovation Award: Am zweiten Summit-Tag werden die Gewinner des Innovationswettbewerbs zum Thema Energiespeicherung ausgezeichnet. Sie erhalten ein Preisgeld von 100.000 € pro Team und haben die Chance, ihre Ideen als Projekt gemeinsam mit BASF umzusetzen.
  • Innovation Round Table: Am 25. November ist BASF erstmalig Gastgeber des Innovation Round Table. Unternehmen aus ganz Europa tauschen sich zum Thema „Co-creation & Technology Scouting“ aus.
  • Jamming: Rund 30 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und von NGOs aus der Metropolregion Rhein-Neckar erarbeiten am 25. November in einem kreativen Workshop Ideen zum Thema „Intelligente Energie für die Metropolregion“.
  • 150 Minuten Creator Space Tour: Am 26. November sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von BASF ins Konferenzzentrum eingeladen. Sie erhalten einen Überblick über die Ideen, die beim Creator Space Ludwigshafen und den bisherigen Tour-Stopps entwickelt wurden.
  • Wissensaustausch: Am 27. November erzählen Mitarbeiter der BASF, die sich  im Creator-Space-Programm weltweit engagiert haben, von ihren Erfahrungen.
  • Globaler Ideen-Pitch: Zum Abschluss der Tour und der Jubiläumsaktivitäten treten am 30. November die zehn besten Teams eines weltweiten Mitarbeiter-Ideenwettbewerbs zum Thema „Städtisches Leben“ gegeneinander an. Vor einer Jury, zu der unter anderem Vorstandsmitglieder von BASF gehören, präsentieren sie ihre Konzepte. BASF unterstützt die Realisierung der Siegerprojekte.
  • Ausstellungen: Anlässlich des Creator Space gibt es Ausstellungen und Kunstinstallationen im Konferenzzentrum, Besucherzentrum und in Betriebsgaststätten der BASF, die sich um das Thema intelligente Energie drehen.

Die Creator Space Tour ist Eckpfeiler der Jubiläumsaktivitäten von BASF. Ziel ist es, Menschen und Ideen auf der ganzen Welt zusammenzubringen, um gemeinsam Lösungen für Heraus­forderungen in den Bereichen intelligente Energie, Ernährung und städtisches Leben zu finden. Mehr Informationen und Neuigkeiten rund um die Feierlichkeiten zum 150. Jubiläum gibt es im Internet auf der Dialogplattform Creator Space Online ( www.creator-space.basf.com).

Über Creator Space™
BASF veranstaltet 2015 weltweit eine Vielzahl von Aktivitäten unter dem Motto: Feiern und Mitgestalten (Co-Creation). Dabei kommen die Ideen und die gemeinsame Energie von BASF-Mitarbeitern, Kunden, Wissen­schaftlern und Vertretern aus der Öffentlichkeit zusammen. Die Creator Space Tour wird ergänzt durch weitere Kernelemente wie Creator Space Online, einer globalen Internetplattform, sowie drei Wissenschaftssymposien in Ludwigshafen (zum Thema intelligente Energie), Chicago (Ernährung) und Schanghai (städtisches Leben). Mehr Informationen zu Creator Space unter:  http://www.creator-space.basf.com

Quelle:
BASF
Link:
www.basf.com/...



Alle Meldungen Von Akzo Nobel Hilden GmbH

List_akzonobel_logo_rgb_blue

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki