2019-04-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/10808-diese-woche-1-fachforum-deutsche-windtechnik-stosst-auf-starke-resonanz-fruchtbare-diskussion-uber-datentransfer-mit-rotorsoft

Meldung von Deutsche Windtechnik AG

List_deutsche_windtechnik_logo

Zum Branchenprofil von


Diese Woche: 1. Fachforum Deutsche Windtechnik stößt auf starke Resonanz – fruchtbare Diskussion über Datentransfer mit ROTORsoft

WEA-Datentransfer mit ROTORsoft - Praxisnah die Potentiale nutzen":

Unter diesem Titel startete Ende Februar 2012 das erste Service-Fachforum der Deutschen Windtechnik. Die Teilnehmer – Betreiber, Betriebsführer und Projektierer – reisten aus ganz Deutschland und der Schweiz in die Zentrale nach Ostenfeld an. Ziel des Forums war, sich über neue Ideen und Entwicklungsergebnisse von ROTORsoft zu informieren und auszutauschen.

Fortführung folgt
Geleitet wurde das Forum von Fachreferent Stefan Thiemann,
Geschäftsführer DrehPunkt GmbH, sowie Torsten Wohlert, Leiter
Technik der Deutschen Windtechnik Service. „Es war ein klasse
Tag! Insbesondere durch die direkten Gespräche aller Beteiligten
konnte ich fachlich viel mitnehmen“, beschreibt Teilnehmer Hans
Hobbie, Levanto Service GmbH, seinen bleibenden Eindruck vom
Fachforum.
Aufgrund weiterer positiver Rückmeldungen ist geplant, das
Fachforum mit neuen aktuellen Windtechnik- und Service-Themen
als Reihe fortzusetzen.

Gemeinsam Lösungswege generieren
Tosten Wohlert beschreibt den Charakter der Veranstaltung wie
folgt: „ROTORsoft ist die Basis effektiver Betriebsführung
vieler Windparks. Umso wichtiger, die Software permanent
entsprechend dem neusten Stand der Technik und der
Nutzer-Bedürfnisse weiter zu entwickeln und zu verbessern.
Im Fachforum haben wir neue Lösungsansätze zu unterschied-
lichen Datentransfer-Aspekten diskutiert – der Austausch war
sehr intensiv!“

ROTORsoft-Module: Vorteile individuell abwägen
Live am Bildschirm und an konkreten Bauteilen vorgestellt wurde
zum Beispiel der Einsatz des ROTORsoft-Livedatenrechners in
einem Windpark. Durch die Übertragung der Momentandaten wird
die Fehlererkennung beschleunigt und somit die Reaktionszeit
verringert. Dazu tragen insbesondere die verbesserte
Datenholung sowie die stabilisierte Kommunikation auf einem
zweiten, unabhängigen Weg zum Windpark bei.

Weiterer Diskussionspunkt war die Verbesserung von Transfer-
prozessen, bei denen die Daten nach individuellen Wünschen
einbezogen werden. So können neben Anlagen-Rohdaten auch
geplante Vorgänge ausgetauscht werden. Dazu gehören
z.B. Wartungen, detaillierte Informationen über Ereignisse
oder Dokumente wie Serviceberichte. Welcher Parameter
-Austausch vorteilhaft für den Nutzer ist, kann nur
individuell abgewogen werden – das spiegelte auch das
Fachforum wieder. Final erhielten die Teilnehmer Einblicke
in das ROTORsoft-Modul "EisMan Abrechnung": Das Programm
ermöglicht, die entgangene Einspeiseleistung
und den resultierenden Betrag in € automatisch mit wenigen
Mausklicks zu berechnen.

Kontakt über info-dwts@deutsche-windtechnik.de
Quelle:
Deutsche Windtechnik AG
Email:
info-dwts@deutsche-windtechnik.de
Link:
www.deutsche-windtechnik.de/...
Windenergie Wiki:
Windpark, WEA



Alle Meldungen Von Deutsche Windtechnik AG

List_deutsche_windtechnik_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_pne_claim_rgb
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_gewi
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.bayware
  • Newlist_logo.overspeed

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | 17. Windmesse Symposium 2019 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki