2023-02-03
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/10695-immer-ein-ohr-am-wind

Meldung von Bachmann electronic GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Immer ein Ohr am Wind

Bachmann electronic steigert Effizienz von Condition Monitoring durch Vernetzung mit der Anlagensteuerung

be_2012f11.jpgbe_2012f11.jpg
Feldkirch, 15.02.2012. Condition Monitoring Systeme (CMS) dienen zur Steigerung der Verfügbarkeit und so dem Ertrag von Windkraftanlagen. Bachmann electronic kombiniert nun die Auswertung der CMS-Sensorsignale mit Informationen aus dem Automatisierungssystem zum Betriebszustand der Anlage, was zu einer erhöhten Diagnosesicherheit führt und die Effizienz von CMS steigert.

Für die Betreiber von Windkraftanlagen bedeutet CMS wirtschaftliche Vorteile: Die Fehlerfrüherkennung an den überwachten Komponenten führt zur Vermeidung von Großschäden und langen ungeplanten Stillstandszeiten mit oft hohen Folgekosten. Die daraus resultierende höhere Qualität der Wartung wirkt sich positiv auf die Lebensdauer aus. Und Versicherungen honorieren den Einbau eines CMS mit günstigeren Prämien.

Mit der Integration von Anlagensteuerung und CMS als ganzheitlicher Ansatz lassen sich diese Vorteile noch steigern. Voraussetzung für echte Synergieeffekte ist allerdings, dass die vom CMS erfassten Daten dem Automatisierungssystem ohne Schnittstellenaufwand zu Verfügung stehen, und umgekehrt. Das Bachmann CMS »-Guard®« bzw. das CMS-Modul »AIC212« zum Beispiel lassen sich problemlos in die umfangreiche M1-Automatisierungsfamilie von Bachmann electronic integrieren. Zuverlässigere Aussagen werden dadurch möglich und die Effizienz des Condition Monitoring gesteigert.
Quelle:
Bachmann electronic GmbH
Autor:
Sarah Holzer
Email:
s.holzer@bachmann.info
Link:
www.bachmann.info/...



Alle Meldungen Von Bachmann electronic GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2023 | Impressum | Wir über uns | 20. Windmesse Symposium und 3. Smart Energy Symposium 2023 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Symposien 2022 | Wiki