2019-10-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/10204-molins-de-vent-tarrago-windpumpen-tarrago-in-kasachstan

Molins de vent Tarragó: Windpumpen TARRAGÓ in Kasachstan

Montblanc-Tarragona, 17.11.2011. Vor wenigen Wochen wurde die erste Windpumpe TARRAGÓ nach Kasachstan durch die Import-Export Firma Bähr aus Marsberg geliefert. Dieser Lieferung sollen weitere folgen, da mangelhafte Wasserversorgung ein zentrales Problem für die weitere Entwicklung des Landes ist. Aufgrund des ariden Klimas ist die Landwirtschaft auf eine ausreichende Versorgung mit sauberem Wasser angewiesen. Nachdem jahrelang in diesem Sektor fast nichts investiert wurde, entstehen nun, von Geldern aus dem Rohstoffexport finanziert, erste Programme im Rahmen eines nationalen und internationalen Wassermanagementsystems.
Der Energiebedarf wird bisher fast ausschließlich durch fossile Energieträger gedeckt. Jetzt sollen mehr und mehr Off-Grid-Anlagen, u.a. Windanlagen, aufgebaut werden. So kündigte Anfang Oktober („Energo News“) das kasachische Energieunternehmen Kazatomprom an, bis 2015 mehrere Inselnlösungen zu implementieren.
Auch das Interesse von ausländischen Unternehmen in Kasachstan im Bereich erneuerbare Energien zu investieren steigt. So informierte die russische Nitol Solar Ltd („Kazakhstan Today“) in August über seine kasachischen erneuerbaren Energiepläne.
In dem 16 Mio Einwohnerland will TARRAGÓ zunächst seine Aktivitäten auf die Zusammenarbeit mit Bähr Import-Export beschraenken. Die guten Beziehungen eines deutschen Unternehmens in Kazachstan waren in diesem Fall auschlaggebend für den Erfolg der Firma TARRAGÓ. Im Gegensatz zu Spanien ist Deutschand (mit 6% Anteil in 2008) der drittwichtigste Importeur in Kasachstan, nach Russland (36%; 2008) und China VR (24%; 2008) und mit einem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen beiden Ländern seid 1.1.1996.
Quelle:
Molins de vent Tarragó
Email:
rosa.tarrago@tarrago.es
Link:
www.tarrago.es/...







Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki