2020-10-31
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/10136-molins-de-vent-tarrago-windenergie-fur-das-aufforstungsprojekt-in-korientze-in-mali

Molins de Vent TARRAGÓ: Windenergie für das Aufforstungsprojekt in Korientzé in Mali

Nach drei Jahren Betrieb der Anlage berichten die Projektinitiatoren (Dr. Dirk Steglich, Kim Gerdes und Volker Leptien) über das erfolgreiche Projekt.

2008_korientze_233.jpg2008_korientze_233.jpg
Montblanc-Tarragona, 09.11.2011. Die Ende 1986 in Geesthacht gegründete Hilfsorganisation „Partnerschaft Afrika e. V.“ (PA) realisierte 2008 in der Nähe des Ortes Korientzé beim Dorf Ngordian ihr damals drittes Aufforstungsprojekt in Mali mit finanzieller Unterstützung der Umweltlotterie Bingo. Die fortschreitende Desertifikation in Westafrika bedroht das Überleben in der Sahelzone. Durch Aufforstungsmaßnahmen versucht PA die Wüstenausbreitung zu verhindern. Typischer Größen von Aufforstungsprojekten betragen in der Anfangsphase 10 Hektar, als Ziel werden Flächen von 20 bis 30 Hektar angestrebt.

Für das Projekt in Korientzé wurde erstmal ein Gelände von 10 ha erschlossen, von den Dorfbewohner bepflanzt und mit eine Windpumpe TARRAGÓ M5015 mit Wasser versorgt.

Nach drei Jahren Betrieb der Anlage berichten die Projektinitiatoren (Dr. Dirk Steglich, Kim Gerdes und Volker Leptien) über das erfolgreiche Projekt. Verschiedene Baumarten, darunter auch häufig in der afrikanische traditionelle Medizin verwendete, konnten mit Hilfe der Wasserversorgung durch Windenergie weiter wachsen: Eucalptus globulus ;Acacia Sénégal;Baobab;le Moringa;Acasia Coli;Caisedra Grand;Pourpacia.

Neben der Aufforstung und Bekämpfung der Desertifikation sind weitere Schwerpunkte von PA die Trinkwasserversorgung, Ernährung, Gesundheit und Ausbildung. Bei allen Vorhaben wird auf eine Eigenbeteiligung und die Mitarbeit der einheimischen Bevölkerung geachtet.
Quelle:
Molins de Vent TARRAGÓ
Email:
rosa.tarrago@tarrago.es
Link:
www.tarrago.es/...







Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki