2021-10-18
http://w3.windmesse.de/esm-gmbh

ESM Energie- und Schwingungstechnik Mitsch GmbH

List_esm_logo
  • ESM Energie- und
    Schwingungstechnik Mitsch
    GmbH
  • Energiestraße 1
    64646 Heppenheim
    Deutschland
  • +49 6252 6893-0
  • +49 6252 6893-100
  • info@esm-gmbh.de
  • Elastische Lagerelemente für Getriebe und Generator
  • Isolation von Körperschall
  • Reduzierung unerwünschter Anlagenschwingungen, auch von Türmen
  • Linear- und Torsionstilger zur Schwingungs- und Körperschall-Reduzierung
  • Entkopplungselemente zur schwingungs- und zwangskraftfreien Aufhängung von Komponenten



Als Markt- und Innovationsführer in der Windbranche haben wir bereits weit über 125.000 Windenergieanlagen mit unseren Gummi-Metall-Verbindungen im direkten Kraftfluss ausgestattet.

Aufbauend auf über 25 Jahre Erfahrung bei der Lösung von schwingungstechnischen Herausforderungen, dem mehr als 20-jährigen Betrieb eigener Windenergieanlagen und durch die enge Zusammenarbeit mit nahezu allen Windenergieanlagenherstellern weltweit können wir unsere Produkte aus dem Bereich der Schwingungstechnik kontinuierlich weiterentwickeln.

Unsere Elemente dienen der Körperschallisolation, der Schwingungsdämpfung und der Schwingungstilgung. Sie sind heute bereits in fast allen größeren Windenergieanlagen zur Getriebe- und Generatorlagerung eingesetzt.

Ein wesentlicher Anteil unserer Aktivitäten dient der Weiterentwicklung unserer vorhandenen Elemente sowie der Entwicklung neuer Bauteile. Unser Produktportfolio umfasst derzeit Bauteile für Anlagen bis 14,0 MW.

Am Standort in Heppenheim an der Bergstraße sind mittlerweile über 100 Mitarbeiter beschäftigt. In China sind wir mit einer eigenen Tochtergesellschaft vertreten.

Qualität, Termintreue und die Zuverlässigkeit unserer Produkte haben in der von uns verfolgten Unternehmenspolitik höchste Priorität.






Produkte

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki