2018-06-23
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/19922-abe-zertifizierung-bestatigung-der-akkreditierung-erweiterung-um-die-vde-ar-n-4120-2015-01-und-weiterer-zugelassener-gutachter

Meldung von ABE Gruppe

List_logo.abe-gruppe

Zum Branchenprofil von


ABE Zertifizierung: Bestätigung der Akkreditierung, Erweiterung um die VDE-AR-N 4120:2015-01 und weiterer zugelassener Gutachter

Die ABE Zertifizierung GmbH hat bereits am 16.09.2015 ihre Akkreditierung DIN EN ISO/IEC 17065 erfolgreich bestätigt.

„Wir freuen uns, als bereits seit fünf Jahren akkreditierte Zertifizierungsstelle zuverlässiger Partner im Bereich Anlagen-, Einheiten- und Komponentenzertifizierung für unsere Kunden zu sein. In diesem Jahr haben wir die Akkreditierung um die VDE-AR-N 4120:2015-01 erweitert und können somit unsere Kunden im Hochspannungsbereich auch bei dieser Herausforderung tatkräftig unterstützen.“ so Geschäftsführer Dipl.-Ing. Sebastian Gerbig.

Des Weiteren ist Herr B.Sc. Christian Nauschütz, Experte der ABE Zertifizierung GmbH, am 16.10.2015 endgültig von dem Fachgremium des BDEW für die Erstellung von Anlagenzertifikaten empfohlen worden. Für diese endgültige Zulassung wurde ein von Herrn Nauschütz erstelltes Anlagenzertifikat von dem BDEW, der FGW und dem zuständigen Netzbetreiber inhaltlich als richtlinienkonform geprüft. Ab sofort stehen Ihnen somit neben Herrn Dipl.-Ing. Sebastian Gerbig und Herrn Dipl.-Ing. Stefan Maaß Herr B.Sc. Christian Nauschütz als dritter zugelassener Gutachter der ABE Zertifizierung für die Erstellung von Anlagenzertifikaten zur Verfügung.

Für Fragen rund um die Themen Anlagenzertifizierung, Einheitenzertifizierung und Komponentenzertifizierung wenden Sie sich gerne an Herrn Dipl.-Ing. Sebastian Gerbig unter gerbig@abe-zertifizierung.de

Quelle:
ABE Zertifizierung GmbH
Email:
info@abe-zertifierung.de
Link:
www.abe-zertifizierung.de/...



Alle Meldungen Von ABE Gruppe

List_logo.abe-gruppe

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki