2017-08-22
http://w3.windmesse.de/ifaoe

IfAÖ

List_ifaoe_logo_rgb
  • IfAÖ
  • Alte Dorfstrasse 11
    18184 Neu Broderstorf
    Deutschland
  • +49 (0) 38204 / 618 - 0
  • +49 (0) 38204 / 618-10
  • info@ifaoe.de
  • Umweltgutachten
  • Umweltverträglichkeitsuntersuchung (UVU / UVS / FFH)
  • Fachgutachten (Vögel / Meeressäuger / Fische / Benthos)
  • Umweltmonitoring



Das Institut für Angewandte Ökosystemforschung erforscht und bewertet seit mehr als 25 Jahren terrestrische, aquatische und marine Biotope und Ökosysteme. Zentraler Forschungsschwerpunkt der 1993 gegründeten privatwirtschaftlichen Forschungseinrichtung ist ökologisches Monitoring, das in Empfehlungen für den nationalen, wie auch europäischen Naturschutz (EU-Wasserrahmenrichtlinie, Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) und die Raum- und Umweltplanung mündet.

Das nötige Know-how gewährleisten 70 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie qualifizierte Techniker verschiedener Disziplinen (Biologie, Geographie, Geologie, Ingenieurwesen etc.) und ein seit Jahren etabliertes internationales Netzwerk von Partnerforschungseinrichtungen: Gemeinsam und übergreifend untersuchen wir komplexe ökologische Fragestellungen.

Im April 2012 wurde das zertifizierte Qualitätsmanagmentsystem gemäß DIN ISO 9001:2008 eingeführt. Die Zertifizierung belegt die immer engere Zusammenarbeit der Firmen innerhalb der GICON-Gruppe und das Streben, die Leistungen aller Firmen auf dem gleichen hohen qualitativen Niveau zu erarbeiten. Parallel zur Einführung von qualitätsbezogenen Regelungen erfolgte die Einführung eines Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagementsystems gemäß DIN ISO EN 14001 und OHSAS 18001.

  • Zertifikat Qualitätsmanagement 2015 (für alle Standorte)

Ziel der Forschungsarbeiten am Institut für Angewandte Ökosystemforschung ist die Beschreibung natürlicher Ökosysteme sowie die Abschätzung, Bewertung und Dokumentation von Änderungen, die teils natürlich, teils durch menschliche Nutzung hervorgerufen werden. Daneben bietet das Institut Koordination, Beratung und Dienstleistung für Landes- und Bundesbehörden.

Die umfangreiche Ausstattung mit modernster Technik (benthosökologisches und ökophysiologisches Labor, Sedimentanalytik, standardisierte Probenahmegeräte, ferngesteuertes Unterwasserfahrzeug, Unterwasservideokameras, Radargeräte und automatisches Kamerasystem zur Erfassung des Vogelzugs) ermöglichen die Forschung auf Spitzenniveau auf hoher See, im Küstenbereich und auf Binnengewässern bereit. DAISI ist das Institut das Digital Aerial Imagery System by IfAÖ. Ein entwickeltes Tandemkamerasystem, welches in einem Flugzeug senkrecht zur Beobachtungsfläche ausgerichtet ist und eine Bodenauflösung von 2 cm zulässt. Projekteinsätze des Fotoflugs haben gezeigt, dass mit dem DAISI-System mehr als 90 Prozent höhere Genauigkeit bei einer Artenzählung möglich ist, als im Vergleich zu einem Beobachtungsflug.

Das IfAÖ greift auf eine einmalige Belegsammlung zurück, bestehend aus rund 9.000 archivierte Individuen aus 600 Organismenarten.






Check The Complete News Archive

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 15. Windmesse Symposium 2017 | Windmesse Redaktion | Wiki