2020-08-12
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/34783-grossbritannien-schottland-shetlandinseln-verbindung-ubertragungsnetz-versorgung-onshore-windpark-sse-renewables-co2

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Shetlandinseln bekommen Riesen-Windpark

Der britische Energiekonzern SSE Renewables hat eine endgültige Investitionsentscheidung für den Onshore-Windpark Viking mit 103 Turbinen und einer Leistung von 443 MW genehmigt. Damit will das Unternehmen die umweltfreundliche wirtschaftliche Erholung nach der Coronavirus-Sperrung vorantreiben.

Bild: SSE RenewablesBild: SSE Renewables

Der Viking-Windpark wird auf den Shetlandinseln entstehen, wo man sich die hervorragenden Windverhältnisse zunutze machen möchte, die zu einem geschätzten Auslastungsgrad von etwa 48% führen. Nach seiner Errichtung wird er der größte Onshore-Windpark Großbritanniens sein, gemessen an der jährlichen Stromproduktion, die voraussichtlich etwa 1,9 TWh pro Jahr betragen wird, und somit eine entscheidende Rolle bei der Erreichung der Netto-Null-Ziele Großbritanniens und Schottlands spielen, so das Unternehmen.

Jetzt muss nur noch die Übertragungsverbindung von Shetland zum britischen Festland erteilt werden, dann steht dem Bau nichts mehr im Wege. Die Bauarbeiten für die Freigabe der Übertragungsverbindung haben bereits begonnen, während die Arbeiten am Windpark im Spätsommer anfangen sollen.

Der Geschäftsführer von SSE Renewables, Jim Smith, sagte: "Der Windpark Viking wird dazu beitragen, den grünen Wirtschaftsaufschwung in Gang zu bringen und die dringend benötigten kohlenstoffarmen Investitionen nach Shetland zu bringen. Damit wird sie den Bau der entsprechenden Übertragungsleitung zu den Inseln auslösen, was wiederum zur Lösung der seit langem bestehenden Probleme der Versorgungssicherheit auf der Insel beitragen wird".

Der Energieminister der schottischen Regierung, Paul Wheelhouse, sagte: "Das sind ausgezeichnete Nachrichten für Shetland und für Schottlands Ambitionen in den Bereichen erneuerbare Energien und Klimawandel. Das Windparkprojekt Viking ist auch ein großartiges Symbol für den grünen Aufschwung, den die schottische Regierung entschlossen ist zu fördern und zu ermutigen, während wir uns durch und über die aktuelle Coronavirus-Pandemie hinaus bewegen.

Quelle:
SSE
Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Großbritannien, Schottland, Shetlandinseln, Verbindung, Übertragungsnetz, Versorgung, onshore, WIndpark, SSE Renewables, CO2
Windenergie Wiki:
Versorgungssicherheit, Turbine, MW



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_scottish_renewables_logo
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.pes
  • Newlist_dynamica_ropes_logo_600x200
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logojurovent
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_logo.wka-bs
  • Newlist_lbbw_logo
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_logo.bk-vibro
  • Newlist_sabowind_logo
  • Newlist_plarad_logo
  • Newlist_aug_kiel
  • Newlist_we20-12_event_4c_300dpi_pur

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki