2020-09-25
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/34673-fundstuck-faz-enercon-stellenabbau-jobs-windkraft-onshore-hersteller-deutschland-anlagenhersteller-turbine

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Fundstück des Tages

Schon lange vor der Coronakrise hat sich der deutsche Turbinenhersteller Enercon in unruhigen Gewässern bewegt und massiv Stellen abbauen müssen. Nun droht ein weiterer Kahlschlag.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Bereits im vergangenen Jahr hat Enercon mehr als 3000 Stellen abbauen müssen. Dem Unternehmen aus Aurich setzt die Krise im deutschen Onshore-Markt schwer zu, allerdings tragen hausgemachte Probleme zu der schwierigen Situation bei.

In den letzten Monaten haben die Verantwortlichen nach Wegen gesucht, um Enercon umzustrukturieren - dann kam Corona. Jetzt droht ein weiterer Stellenabbau, wie Christian Müßgens in seinem Artikel "Krise der Windkraftbranche: Enercon plant drastischen Umbau" in der F.A.Z. schreibt.

Quelle:
FAZ
Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Fundstück, FAZ, Enercon, Stellenabbau, Jobs, Windkraft, onshore, Hersteller, Deutschland, Anlagenhersteller, Turbine



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.ormazabal
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.common-sense
  • Newlist_radolid_logo
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_dynamica_ropes_logo_600x200
  • Newlist_ig_windkraft_logo_small
  • Newlist_logo.koyo
  • Newlist_klauke_logo
  • Newlist_windkraft_magazin
  • Newlist_logo.stahlwille
  • Newlist_logo.bwt-bavinck
  • Newlist_emd_logo
  • Newlist_svenk_vindkraft
  • Newlist_bwts_logo_farbig
  • Newlist_plan_8_logo_gross

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki