2022-07-06
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/39342

Meldung von RWE Renewables GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Rückenwind für Deutschland: RWE verstärkt Team für mehr Tempo beim Ausbau Erneuerbarer Energien

RWE investiert bis zu 15 Milliarden Euro brutto bis 2030 in ihren Heimatmarkt Projektpipeline gut gefüllt / Zwei weitere Onshore-Windparks mit 41 Megawatt geplant 200 neue Stellen ausgeschrieben

Quelle und Rechte: RWEQuelle und Rechte: RWE

RWE beschleunigt nicht nur den Ausbau der Erneuerbaren Energien, sondern auch ihre Einstellungspraxis: Das Unternehmen schreibt für die Entwicklung von Wind- und Solarparks rund 200 neue Jobs aus. Wer seine berufliche Zukunft mit der Zukunft der Energieversorgung verbinden möchte, sollte unter www.rwe.com/jobs-mit-rueckenwind nachschauen. „Unsere milliardenschweren Investitionen schaffen viel Arbeit für qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagt Katja Wünschel. „Unsere Initiative ,Rückenwind für Deutschland’ steht für Ausbau und Tempo. Wir planen ein ambitioniertes Wachstum für Strom aus Wind und Sonne und setzen dazu auf regionale Projektentwicklung und verstärkte lokale Präsenz. Unser Ziel ist klar: Wir werden zum Gelingen der Energiewende beitragen“, erklärt Wünschel.

Wachsende Flotte

Aktuell erweitert das Unternehmen in Niedersachsen, im Landkreis Rotenburg (Wümme), seinen bestehenden Windpark Bartelsdorf mit 16 Windkraftanlagen um insgesamt fünf Windkraftanlagen mit einer Kapazität von 29 MW. Zwei der zu errichtenden Anlagen gehen an eine Bürgergesellschaft vor Ort, drei Anlagen mit 17 MW installierter Leistung werden von RWE betrieben. Dies ist ein weiterer Beleg der guten Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren. Im Sommer 2022 soll der Bau beginnen. Zudem startet Anfang des neuen Jahres der Bau des Windparks Evendorf (12 MW), im Landkreis Harburg/Niedersachsen. Nach ihrer Fertigstellung können beide Windparks über 19.000 Haushalte mit klimaneutral erzeugtem Strom versorgen.

Ausbau der lokalen Präsenz

RWE eröffnet sieben Standorte in Deutschland für die Projektentwicklung von Onshore-Wind und Freiflächen-Photovoltaik. Die neuen Niederlassungen entstehen in Berlin, Düsseldorf, Mainz, im Großraum Heilbronn/Stuttgart und im Großraum Augsburg/München sowie in Leipzig und Rostock.

RWE verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung bei Entwicklung, Bau und Betrieb von Erneuerbare-Energien-Anlagen. Im Heimatmarkt Deutschland betreibt das Unternehmen Onshore-Windparks mit einer installierten Leistung von über 580 MW. Die Windparks Bedburg A 44n (29 MW) und Krusemark-Ellingen (27 MW), ein Repowering-Projekt, befinden sich derzeit im Bau. Zudem realisiert RWE drei Photovoltaik-Speicher-Kraftwerke im Rheinischen Revier. Innovativ ist nicht nur die Kombination von Solarpanels und Batteriespeichern, die als Puffer zwischen Solarstrom-Erzeugung und Versorgungsnetz fungieren. Besonders ist auch die Lage der neuen Anlagen: Sie entstehen auf Flächen der Tagebaue Inden und Garzweiler. Die Hybrid-Anlage in Inden wird die erste ihrer Art von RWE in Europa sein und ab Sommer 2022 erstmals Ökostrom erzeugen. Die Projekte Garzweiler und Jackerath im Tagebau Garzweiler sollen ab 2023 ihren Betrieb aufnehmen.

Quelle:
RWE
Autor:
Sinje Vogelsang
Email:
sinje.vogelsang@rwe.com
Keywords:
RWE, onshore, Deutschland, Ausbau, erneuerbare Energien, Windpark, Windenergie, Windkraft
Windenergie Wiki:
Repowering, MW, Megawatt, Energiewende



Alle Meldungen Von RWE Renewables GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo_ere_rgb
  • Newlist_sfv_logo
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_lbbw_logo
  • Newlist_energiequelle_logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_triflex_logo
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_logo.green-energy3000
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_maslaton_logo
  • Newlist_logo.common-sense
  • Newlist_in.power_neu
  • Newlist_eehh_logo
  • Newlist_evk_logo
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_windwaerts_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki